Notebookcheck

Werden Handys von Oppo in Zukunft mit Wireless-Charging ausgestattet?

Oppo tritt dem Wireless Power Consortium bei
Oppo tritt dem Wireless Power Consortium bei
OPPO ist in der Lage, einige schlanke, attraktive Premium-Handys zu produzieren. Sie alle haben jedoch einen großen Nachteil als teure Flaggschiffe. Sie bieten kein Wireless-Charging. Nachdem der OEM nun dem Wireless Power Consortium beigetreten ist, könnte sich diese Situation bald ändern.

OPPO ist ein in der Bekanntheit wachsender Erstausrüster, der für Telefone mit innovativem Design wie das Find X, ein Dual-SIM-Handy mit 8 GB RAM und mit bis zu 256 GB internem Speicher, verantwortlich ist. Das kostete bei der Markteinführung 1.000 Euro und besitzt einen einzigartigen Schiebemechanismus, bei dem das gesamte Display nach unten gleitet, um Zugang zu den Frontkameras zu erhalten. Dies verbesserte das Verhältnis von Bildschirm zu Gehäuse ohne die Verwendung einer Notch, eine Eigenschaft wodurch manche den Find X höher schätzen, als ein Flagship derselben Klasse. 

Das Find X hatte auch eine Glasrückwand, aber der OEM setzte das Wireless-Charging nicht um. Tatsächlich hat OPPO diese Premium-Funktion nie in den Vordergrund gestellt und zieht die Entwicklung einer schnellen kabelgebundenen Ladelösung, VOOC, vor. Es scheint jedoch, dass sich dies bald ändern wird, denn OPPO ist gerade dem Wireless Power Consortium beigetreten. 

Diese Organisation fördert, wie der Name schon sagt, die Nutzung, Verbesserung und Standardisierung von drahtlosen Lade-Systemen weltweit. OPPO Electronics Beitritt kann darauf hinweisen, dass sie die Aufnahme dieser Funktion für ihre zukünftigen Geräte plant. Andererseits bedeutet das nicht unbedingt, dass dies in diesem Jahr oder überhaupt im nächsten Jahr tatsächlich so umgesetzt werden kann. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Werden Handys von Oppo in Zukunft mit Wireless-Charging ausgestattet?
Autor: Daniel Puschina, 15.01.2019 (Update: 15.01.2019)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.