Notebookcheck

Apple und die Ladematte: AirPower möglicherweise doch nur heiße Luft?

Wo bleibt nun Apples AirPower?
Wo bleibt nun Apples AirPower?
Das Jahr 2018 ging vorüber, bevor Apples Pläne einer kabellosen Ladematte umgesetzt wurden. Das Gadget, das bereits 2017 auf dem iPhone X-Event präsentiert wurde, scheint nach wie vor ein leeres Versprechen zu sein. Der bei Bekanntmachung angegebene Verkaufsstart 2018 ist Geschichte.

Bei Betrachtung der neu erschienenen Gadgets aus dem vergangen Jahr fehlt die von Apple angeteaserte AirPower-Ladematte. Obwohl 2017 noch von Apple versprochen (und trotz Auflistung bei mehreren Händlern), findet man die Ladematte bis heute nicht im Handel.

Die AirPower-Matte wurde neben dem iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X während des Special-Event von Apple 2017 vorgestellt. Mit dem Vorsatz, weniger Kabelsalat in die Wohnungen der Kunden zu bringen und dabei gleichzeitig die Wireless-Ladefunktion des neuen iPhones zu nutzen, war das Verkaufsdatum mit 2018 angesetzt. Doch im Laufe des Jahres wurden immer mehr Stimmen laut, wonach das Produkt doch nicht auf den Markt kommen würde. 

Apple hielt sich 2018 hinsichtlich der AirPower-Matte bedeckt: weder auf der WWDC im Juni, dem iPhone-Event im September, noch bei der Ankündigung zum neuen Mac im Oktober fiel dazu ein Wort. Jegliche Informationen zum angekündigten Gadget verschwanden kurz nach dem iPhone-Event im September von der Unternehmenswebseite. Nur in einer Stellenauschreibung taucht das Wort auf der Apple-Webseite wieder auf.

Zumindest in einer Jobanzeige tauchte die AirPower wieder auf (Quelle: Macrumors.com)
Zumindest in einer Jobanzeige tauchte die AirPower wieder auf (Quelle: Macrumors.com)

Insider spekulierten schon im September 2018, dass es Probleme mit der Überhitzung gab, die man vergeblich zu beheben versucht hatte. Inwiefern die Gerüchte stimmen, ist fraglich. Was aber klar ist, ist, dass Apple sein Versprechen nicht eingehalten hat. Ungewöhnlich für den Konzern aus Cupertino, doch jegliche Information zur AirPower-Ladematte scheint sich tatsächlich in Luft aufgelöst zu haben. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Apple und die Ladematte: AirPower möglicherweise doch nur heiße Luft?
Autor: Daniel Puschina,  4.01.2019 (Update:  4.01.2019)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.