Notebookcheck

Oppo stellt Smartphone-Kamera mit 10x optischem Zoom am 16. Januar vor

Oppo stellt Smartphone-Kamera mit 10x optischem Zoom am 16. Januar vor
Oppo stellt Smartphone-Kamera mit 10x optischem Zoom am 16. Januar vor
Vor etwa 2 Jahren hat Oppo die erste Smartphone-Kamera mit optischem 5-fach Zoom angekündigt. Nun versendet der chinesische Smartphone-Hersteller Presseeinladungen zur Vorstellung seiner neuen Dual-Kamera mit optischem 10-fach Zoom.

Im Vorfeld hatte bereits der Leakster Ice Universe behauptet, dass Oppo demnächst seine neue 10-fach optische Zoom-Technologie vorstellen wird. Es wurde davon ausgegangen, dass dies im Rahmen des Mobile World Congress 2019 in Barcelona im Februar geschehen würde.

Eine nun geleakte Presseeinladung legt aber nahe, dass Oppo die Technologie in einem separaten Event noch in diesem Monat enthüllt. Das Event soll in Peking, China stattfinden und zwar am 16. Januar. Die Einladung gibt zwar keine detaillierten Infos preis, allerdings scheint die Leuchtschrift in der Mitte eine „10“ abzubilden, was derzeit als klarer Hinweis auf den 10-fach-Zoom gedeutet wird.

Die ersten Smartphones mit der neuen Kameratechnik könnten das F19 und das F19 Pro werden. Denn anscheinend sollen die 10-fach-Zoomkameras deutlich schneller kommerzialisiert werden als seinerzeit der Vorgänger. Für mehr Details zur Technik werden wir uns voraussichtlich nur noch bis Mittwoch gedulden müssen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Oppo stellt Smartphone-Kamera mit 10x optischem Zoom am 16. Januar vor
Autor: Christian Hintze, 14.01.2019 (Update: 14.01.2019)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).