Notebookcheck Logo

Western Digital präsentiert die erste M.2-SSD für die PlayStation 5 mit offizieller Sony-Lizenz

Die Western Digital WD_Black SN850 gibts jetzt als neue Variante für die PlayStation 5. (Bild: Western Digital)
Die Western Digital WD_Black SN850 gibts jetzt als neue Variante für die PlayStation 5. (Bild: Western Digital)
Western Digital hat mit der neuesten Variante der WD_Black SN850 die erste M.2-SSD vorgestellt, die ganz offiziell von Sony lizenziert wurde, wodurch Kunden durch ein Label und durch eine Verpackung im PlayStation-Design auf die Kompatibilität zur Konsole hingewiesen werden.

Der Speicher der Sony PlayStation 5 kann mit handelsüblichen M.2-SSDs erweitert werden, solange diese per PCIe 4.0 angebunden werden und eine ausreichend hohe Geschwindigkeit für die Konsole bieten. Western Digital hat mit der WD_Black SN850 für PS5 nun aber die erste SSD vorgestellt, die eine offizielle Sony-Lizenz besitzt, wodurch die Kompatibilität mit der Konsole garantiert werden soll.

Die Pressemitteilung gibt an, dass die Kompatibilität mit der Konsole umfangreich getestet wurde, Unterschiede zur regulären SN850 mit Kühlkörper sucht man auf dem Datenblatt oder den Produktbildern aber vergeblich. Der Hersteller verspricht nach wie vor eine maximale Lese-Geschwindigkeit von 7.000 MB/s, Daten können mit bis zu 5.300 MB/s geschrieben werden. Die SSD ist wie gehabt 80 Millimeter lang, 8,8 Millimeter hoch und 23,4 Millimeter breit. Das Marketing richtet sich ausschließlich an PS5-Nutzer, das Datenblatt bestätigt aber, dass auch eine Nutzung im Windows-Rechner möglich ist.


Preise und Verfügbarkeit

Die Western Digital WD_Black SN850 mit offizieller Sony-Zertifizierung ist ab sofort verfügbar, das Modell mit 1 TB Speicher kostet 207,99 Euro, die Variante mit 2 TB Speicher wird für einen Listenpreis von 314,99 Euro angeboten. Etwas kurios ist, dass die reguläre Version mit Kühlkörper mit 189,99 Euro für 1 TB einerseits günstiger, mit 339,99 Euro für 2 TB andererseits aber teurer ist. Die SN850 ohne Kühlkörper, die ebenfalls in der PS5 genutzt werden kann, gibts mit 1 TB Speicher schon für 125 Euro.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Western Digital präsentiert die erste M.2-SSD für die PlayStation 5 mit offizieller Sony-Lizenz
Autor: Hannes Brecher, 11.07.2022 (Update: 11.07.2022)