Notebookcheck Logo

Samsung 990 Pro mit PCIe 5.0: Ein Leak liefert erste Informationen zum neuen SSD-Flaggschiff von Samsung

Ein Leak liefert erste Infos zur Samsung 990 Pro als Nachfolger der Samsung 980 Pro. (Bild: Samsung)
Ein Leak liefert erste Infos zur Samsung 990 Pro als Nachfolger der Samsung 980 Pro. (Bild: Samsung)
Laut einem Leak steht mit der Samsung 990 Pro eine besonders schnelle SSD mit PCIe 5.0 im M2.-Formfaktor als Nachfolger der Samsung 980 Pro in den Startlöchern. Sie soll es mit 1 und 2 TB Speicherkapazität geben.

Samsung steht möglicherweise vor der Veröffentlichung eines neuen SSD-Flaggschiffes. Wie der Twitter-Nutzer @harukaze5719 berichtet, wurden bei der südkoreanischen National Radio Research Agency Hinweise auf die Samsung 990 Pro SSD gefunden.

Allzu konkret sind die Spuren noch nicht, liefern aber ein erstes Indiz. Bei der Zertifizierungsstelle in Südkorea ist ein Eintrag von Samsung Electronics aufgetaucht, der die beiden Modellnummern MZ-V9P1T0 und MZ-V9P2T0 nennt.

Zum Vergleich trägt die Samsung-SSD 980 Pro mit 2 TB Speicherkapazität (ca. 280 Euro bei Amazon) die Modellnummer MZ-V8P2T0BW. Bei der Samsung 970 Pro mit 1 TB (ca. 230 Euro bei Amazon) ist es hingegen die MZ-V7P1T0BW. Demzufolgen sprechen die beiden geleakten Nummern für die neue Produktgeneration V9, also die Samsung 990 Pro mit 1 TB und 2 TB Speicherplatz, zu der es seites Samsung derzeit aber noch keine offiziellen Informationen gibt.

Neben dem Screenshot der Zertifizierungsstelle nennt der Leaker, dass es sich erwartungsgemäß um Speicher im M.2-Format handeln dürfte. Angebunden wird es laut dem Leak mit der PCIe-5.0-Schnittstelle. Auch dies ist nicht sonderlich überraschend, reizt die aktuelle Samsung 980 Pro doch bereits die bis zu 7.000 MB/S von PCIe 4.0 x4 aus. Durch den Einsatz von PCIe 5.0 x4 wäre hingegen ein doppelt so hoher Datendurchsatz möglich.

Die schnellere Schnittstelle nutzt Samsung bereits im Enterprise-Bereich mit der PM1743, die über 13.000 MB/s und 2,5 Millionen IOPS erreicht. Die neue Samsung 990 Pro SSD dürfte allerdings nicht auf den E3.S-Formfaktor für Server, sondern auf das gängigere M.2-2280 setzen. Alternativ bringt der Leaker auch 2580 ins Spiel.

Wann Samsung die neue SSD präsentieren wird, ist unbekannt. Aktuell findet der Flash Memory Summit 2022 statt, in dessen Rahmen der Hersteller die Verfügbarkeit der auf der CES 2022 vorgestellten PM1743 verkündet hat. Ob es auch noch zu einer Präsentation der Samsung 990 Pro SSD kommen wird, ist unklar. Im September starten die ersten PCI3-5.0-SSDs mit AMDs Phison-Controller. Es ist also Eile angesagt, wenn Samsung von Anfang an mitmischen will.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Samsung 990 Pro mit PCIe 5.0: Ein Leak liefert erste Informationen zum neuen SSD-Flaggschiff von Samsung
Autor: Marcus Schwarten,  3.08.2022 (Update:  3.08.2022)