Notebookcheck Logo

Gerücht: AMD Ryzen 7000 kommt im September auf den Markt, mit Zen 4, 5 nm, DDR5 und PCIe 5.0

AMD Ryzen 7000 soll schon in wenigen Monaten auf den Markt kommen. (Bild: AMD)
AMD Ryzen 7000 soll schon in wenigen Monaten auf den Markt kommen. (Bild: AMD)
Laut der neuesten Informationen aus der Versorgungskette plant AMD, seine Desktop-Prozessoren der nächsten Generation schon im September auf den Markt zu bringen, um Intel Raptor Lake zu kontern. Mithilfe der Zen 4-Architektur und einer Fertigung im 5 nm-Verfahren sind deutliche Performance-Fortschritte zu erwarten.

Laut einem neuen Bericht von DigiTimes, der sich auf Quellen innerhalb der Versorgungskette beruft, kommt AMD Ryzen 7000 "Raphael" bereits im September auf den Markt. Die Fertigung in TSMCs 5 nm-Verfahren soll im Zeitplan für dieses angepeilte Launch-Datum liegen, womit AMD der Konkurrenz zuvorkommen könnte, sodass Ryzen 7000 noch vor Intel Raptor Lake im Laden zu finden sein könnte.

AMD hat kürzlich die unten eingebettete Roadmap geteilt, die einen Launch von Ryzen 7000 "Raphael" im zweiten Halbjahr bestätigt, gefolgt von den Notebook-Chips Anfang nächsten Jahres. Damit hat AMD auch einige der neuen Features bestätigt, inklusive Unterstützung für PCIe 5.0 und für DDR5-Arbeitsspeicher, sodass Grafikkarten, SSDs und RAM ebenso schnell angebunden werden können wie bei Intel.

Wer auf Ryzen 7000 umsteigen möchte, der muss aber zwangsläufig ein neues Mainboard kaufen, denn AMD steigt auf einen neuen Sockel namens AM5 um, der deutlich mehr Pins bietet. AMD hat zumindest angedeutet, dass es eine gewisse Kompatibilität mit AM4-Kühlern geben wird, was angesichts der unveränderten Maße des Sockels nicht weiter überraschend ist.

AMD wird voraussichtlich im Rahmen der Computex 2022 am 23. Mai nähere Details zu Ryzen 7000 bestätigen. Gerüchten zufolge bietet das Topmodell von Ryzen 7000 "Raphael" mindestens 16 Kerne, 32 Threads und Unterstützung für DDR5-5.600-Arbeitsspeicher. Intel Raptor Lake wird dagegen 24 Kerne und 32 Threads bieten, die Fertigung erfolgt wie Alder Lake im Intel 7-Verfahren, und auch der Sockel wird beibehalten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Gerücht: AMD Ryzen 7000 kommt im September auf den Markt, mit Zen 4, 5 nm, DDR5 und PCIe 5.0
Autor: Hannes Brecher, 10.05.2022 (Update: 10.05.2022)