Notebookcheck Logo

Krypto: Neue Betrugsmasche nutzt Popularität von Elon Musk und anderen Promis für üble Abzocke auf YouTube

Krypto: Neue Betrugsmasche nutzt Popularität von Elon Musk und anderen Promis für üble Abzocke auf YouTube.
Krypto: Neue Betrugsmasche nutzt Popularität von Elon Musk und anderen Promis für üble Abzocke auf YouTube.
Tesla-Chef Elon Musk ist auch bei Betrügern in der Kryptowelt ein gern genutzter Promi, um mit hinterhältiger Abzocke schnell an das Geld von Anlegern zu kommen. Sogenannte Scammer nutzen dabei die Popularität von Tesla-Boss Elon Musk und anderen bekannten VIPs schamlos aus. Die Betrüger versprechen auf mehreren YouTube-Kanälen eine Verdoppelung des Bitcoin-Einsatzes …

Die Sicherheitsexperten von McAfee warnen aktuell vor einer besonders dreisten Betrugsmasche, mit der Kriminelle versuchen, schnell an Bitcoins von Tesla-Fans zu kommen. Die Betrüger versprechen auf mehreren YouTube-Kanälen den Anlegern, dass diese kinderleicht ihre Kryptowährung verdoppeln können. Geworben wird auf den YouTube Channels mit Persönlichkeiten wie Elon Musk, Cathie Wood und Jack Dorsey.

Die Betrugsmasche: Die kriminellen Abzocker nutzen für ihre Scams eine modifizierte Version eines Live-Streams namens "The B Word", in dem Elon Musk, Cathie Wood und Jack Dorsey verschiedene Aspekte der Kryptowährung diskutieren. Das Originalvideo wird in einen Frame gesetzt und links unten verkleinert angezeigt. Rechts wird ein Video angezeigt, das einen Link auf eine Betrugswebseite enthält. Die Betrüger versprechen eine Verdoppelung der eingesetzten Kryptowährung.

Bei so einem offensichtlichen Scam sollten die Alarmsirenen eigentlich bei jedem sofort aufheulen, denn das Ganze klingt zu einfach: Eine bestimmte Menge Bitcoins an eine Krypto-Wallet senden und schon erhält man angeblich die doppelte Menge an Bitcoins zurück. Aus der magischen Kryptogeldvermehrung wird allerdings nichts. Die Betrüger behalten die Bitcoins, die Opfer erhalten keine Rückzahlung und gehen leer aus.

McAfee hat aktuell insgesamt 26 bösartige Websites entdeckt, die diese Krypotwährungs-Betrugsmasche mit Persönlichkeiten wie Elon Musk nutzen. Der durch die Kriminellen und die für die Betrügereien genutzten Krypto-Wallets verursachte Schaden beläuft sich laut dem Sicherheitsbericht derzeit auf rund 1,3 Millionen US-Dollar. Wie McAfee berichtet sei der Schaden in kurzer Zeit sprunghaft um 1 Million Dollar gestiegen. Offenbar schaffen es die Betrüger dank der Popularität von Elon Musk und Co. als prominente Aushängeschilder, mit ihrer Abzockermasche viel Geld zu stehlen.

Auch für Kryptowährungen wie Bitcoin gilt der grundsätzliche Leitsatz für Börsengeschäfte, dass Invests gut überlegt werden sollten, bevor man sein hart Erspartes in die Hände von Dritten gibt. Wer sich beim Thema Kryptowährungen noch unsicher fühlt, der sollte zunächst gar kein Investment tätigen, ganz entspannt bleiben und sich zunächst grundsätzlich in das Thema Kryptowährungen einarbeiten. Das ist mittlerweile ziemlich einfach, da es sehr viele gut gemachte und informative Informationen, Videos etc. gibt. Warnung: Gerade "Influencer"-Videos auf YouTube werben oft für "Pyramidensysteme" mit gigantischen "Verdienstmöglichkeiten" - einfach ignorieren!

Wer sinnvoll sein Geld anlegen oder vermehren will, der findet unter anderem bei Finanztest gebündelt und übersichtlich alle wichtigen Fakten zu ETF-Sparplänen, unseriösen Firmen und Finanzprodukten mit einer Warnliste für Geldanlagen sowie Kryptoanlagen wie NFTs.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Krypto: Neue Betrugsmasche nutzt Popularität von Elon Musk und anderen Promis für üble Abzocke auf YouTube
Autor: Ronald Matta, 10.05.2022 (Update: 10.05.2022)