Notebookcheck Logo

AMD präsentiert die Radeon RX 6950 XT, 6750 XT & 6650 XT und verspricht die ultimative Performance pro Watt

AMD erweitert das Angebot an RDNA 2-Grafikkarten um drei neue Modelle. (Bild: AMD)
AMD erweitert das Angebot an RDNA 2-Grafikkarten um drei neue Modelle. (Bild: AMD)
AMD hat drei neue Gaming-Grafikkarten auf Basis der RDNA 2-Architektur vorgestellt, die durch eine etwas höhere TBP und dementsprechend höheren Taktfrequenzen eine noch bessere Performance bieten sollen. Das Topmodell verspricht die ultimative Performance pro Watt.

AMD hat drei neue Radeon RX 6000 Gaming-Grafikkarten vorgestellt, bei denen es sich jeweils nur um kleinere Updates bereits erhältlicher GPUs handelt. So bieten die Radeon RX 6950 XT, die RX 6750 XT und die RX 6650 XT dieselbe Anzahl an Recheneinheiten wie ihre älteren Geschwister, die TBP steigt allerdings um bis zu 20 Watt, was höhere GPU- und Speicher-Taktraten ermöglicht.

GPUShaderVRAMSpeichertaktTBPUVP
AMD Radeon RX 6950 XT5.12016 GB18 Gbps335W1.099 USD
AMD Radeon RX 6900 XT5.12016 GB18 Gbps330W999 USD
AMD Radeon RX 6750 XT2.56012 GB18 Gbps250W549 USD
AMD Radeon RX 6700 XT2.56012 GB16 Gbps230W479 USD
AMD Radeon RX 6650 XT2.0488 GB17,5 Gbps180W399 USD
AMD Radeon RX 6600 XT2.0488 GB16 Gbps160W379 USD


AMD hat zum Launch einige Benchmark-Vergleiche zu Nvidias aktuellsten Grafikkarten geteilt, und dabei die Radeon RX 6950 XT als GPU mit der ultimativen Performance pro Watt betitelt. Denn die Grafikkarte soll bei einem Stromverbrauch von maximal 335 Watt in vielen Spielen eine höhere Bildrate erzielen als die Nvidia GeForce RTX 3090 bei einer TBP von 350 Watt, lediglich die teure Nvidia GeForce RTX 3090 Ti erzielt mit ihrer TBP von 450 Watt im Schnitt eine noch bessere Performance.


Die AMD Radeon RX 6750 XT wird dagegen als direkter Konkurrent zur Nvidia GeForce RTX 3070 positioniert. Für viele Kunden könnte die Grafikkarte aber auch eine Alternative zur Radeon RX 6800 sein, die nach wie vor nur weit über ihrem Listenpreis erhältlich ist. Der Listenpreis von 549 US-Dollar liegt aber weit über der UVP der Radeon RX 6700 XT, die noch für 479 US-Dollar auf den Markt gekommen ist.


Abschließend hat AMD die Radeon RX 6650 XT eingeführt, bei der es sich um eine Radeon RX 6600 XT mit deutlich höherem Speichertakt und einer 20 Watt höheren TBP zum Preis von 399 US-Dollar handelt. AMD positioniert die Grafikkarte als direkten Konkurrenten zur Nvidia GeForce RTX 3060. Der Hersteller zeigt in den unten eingebetteten Benchmarks, dass die Mittelklasse-Grafikkarte von Nvidia bei Spielen wie Doom Eternal und Borderlands 3 mit großem Abstand übertroffen werden kann.


Die AMD Radeon RX 6950 XT, die Radeon RX 6750 XT und die Radeon RX 6650 XT sind ab sofort verfügbar, und zwar sowohl im Referenz-Design von AMD als auch von Board-Partnern. Bislang werden die drei neuen Grafikkarten bei keinem Händler gelistet, das dürfte sich aber in den nächsten Stunden oder Tagen ändern.

Quelle(n)

AMD, via VideoCardz

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > AMD präsentiert die Radeon RX 6950 XT, 6750 XT & 6650 XT und verspricht die ultimative Performance pro Watt
Autor: Hannes Brecher, 10.05.2022 (Update: 10.05.2022)