Notebookcheck Logo

Radeon RX 6000 bietet stets mehr Leistung pro US-Dollar als GeForce RTX 3000, behauptet AMDs Marketing

Die AMD Radeon RX 6800 XT soll 6 Prozent mehr fps zum selben Preis wie die GeForce RTX 3080 bieten. (Bild: AMD)
Die AMD Radeon RX 6800 XT soll 6 Prozent mehr fps zum selben Preis wie die GeForce RTX 3080 bieten. (Bild: AMD)
AMDs Marketing stichelt erneut gegen Nvidia, diesmal mit einer Tabelle, die zeigen soll, dass AMD Raden RX 6000 in jeder Klasse mehr Leistung pro US-Dollar bietet als Nvidia GeForce RTX 3000. AMDs Angaben sollten aber mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachtet werden.

Frank Azor, seines Zeichens Chief Architect of Gaming Solutions & Marketing bei AMD, hat die unten eingebettete Tabelle auf Twitter geteilt. Diese soll auf einen Blick zeigen, warum AMD Radeon RX 6000 in jeder Preisklasse die bessere Wahl als Nvidia GeForce RTX 3000 ist – der Hersteller verspricht nämlich stets eine bessere Leistung pro US-Dollar, und in vielen Fällen eine höhere Performance pro Watt, im Vergleich zum größten Konkurrenten.

AMD vergleicht dabei jede aktuelle Grafikkarte im eigenen Sortiment mit jener Grafikkarte von Nvidia, die AMD als direkten Konkurrenten betrachtet. Dabei verspricht AMD bis zu 89 Prozent mehr Frames pro US-Dollar. Die Preise wurden am 10. Mai vom US-Händler Newegg übernommen, sodass bei einigen Modellen unter Umständen nicht der günstigste Marktpreis dargestellt wird. Viel problematischer ist aber die Angabe der "durchschnittlichen fps", denn AMD macht keinerlei Angaben dazu, mit welchem Spiel diese ermittelt wurden.

So ist es unmöglich, die Angaben zu verifizieren. Wie ein kurzer Blick in unsere Benchmark-Datenbank der Nvidia GeForce RTX 3080 und der AMD Radeon RX 6800 XT zeigt, ist Nvidias Grafikkarte in Titeln wie Watch Dogs Legion, Death Stranding, oder Control in 4K-Auflösung mit maximalem Detailgrad sogar schneller, in anderen Titeln dagegen langsamer – ein derartiger Vergleich lässt sich also recht einfach verzerren, je nachdem, welche Spiele als Grundlage der Performance-Berechnungen genutzt werden. Außerdem steht Nvidia GeForce RTX 4000 schon in den Startlöchern, Radeon RX 7000 dürfte wenig später folgen.


Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Radeon RX 6000 bietet stets mehr Leistung pro US-Dollar als GeForce RTX 3000, behauptet AMDs Marketing
Autor: Hannes Brecher, 17.05.2022 (Update: 17.05.2022)