Notebookcheck Logo

Wiko Birdy

Ausstattung / Datenblatt

Wiko Birdy
Wiko Birdy
Prozessor
Mediatek MT6582 4 x 1.3 GHz, Cortex-A7
Grafikkarte
unknown
Bildschirm
4.50 Zoll 16:9, 854 x 480 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
141 g
Preis
200 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 71.67% - Befriedigend
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: - %, Leistung: - %, Ausstattung: 85%, Bildschirm: - % Mobilität: 60%, Gehäuse: 75%, Ergonomie: - %, Emissionen: 90%

Testberichte für das Wiko Birdy

85% Wiko Birdy 4G im Test: Bunter Franzose lockt mit LTE und günstigem Preis
Quelle: Mobicroco Deutsch
Eine Stärke des Birdy 4G von Wiko ist die Unterstützung von LTE, was in dieser Preisklasse immer noch etwas Besonderes ist. Auch die Kamera konnte im Test mehr überzeugen als das Datenblatt es zunächst vermuten ließ. Der Akku hält unter Normallast gute zwei Tage durch, was für den Gelegenheitsnutzer ein stabiler Wert ist. Power-User werden die Batterie aber schneller als gewohnt leer bekommen.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.02.2015
Bewertung: Gesamt: 85% Ausstattung: 90% Gehäuse: 70% Emissionen: 90%
70% Schneller Datenfunk zum kleinen Preis
Quelle: Netzwelt Deutsch
Das Wiko Birdy überzeugt im Test auf voller Linie. Die Verarbeitung ist sauber, Ausstattung und Performance ordentlich. Die Unterstützung von LTE ist in dieser Preisklasse eine Seltenheit. Selbst an der Kamera, der Schwachpunkt vieler günstiger Einsteiger-Smartphones, gibt es nicht viel zu bemängeln. Mehr Smartphone braucht es eigentlich nicht.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.01.2015
Bewertung: Gesamt: 70% Ausstattung: 80% Mobilität: 60% Gehäuse: 80%
60% Wiko Birdy 4G
Quelle: Android Magazin - Heft 1/2015 Deutsch
Plus: LTE-fähig, niedriger Preis. Minus: Geringe Display-Auflösung.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2014
Bewertung: Gesamt: 60%

Kommentar

Modell: Spaß und schlaue Features: Das Wiko Birdy hat ein modernes Design, das in einer Fülle von Farben erhältlich ist. Das preisgünstige Mittelklasse-Smartphone ist schwarz, weiß, fuchsia, gelb, korallenfarbig, violett oder ein Mischung aus blau und grün. Die vordere Abdeckung ist schwarz, beherbergt die touch-sensitiven Menu-, Home- und Back-Buttons und hält den 4,5 Zoll großen kapazitiven IPS-Touchscreen. Farben und Bildschärfe entsprechen dem Preis des Wiko Birdy.

Die Abdeckung an der Rückseite enthält die Kamera und das Wiko-Markenzeichen und ist an den Ecken angenehm abgerundet. Mit 141 g ist das Gerät extrem leicht. Daher heißt es auch Birdy und User werden sich freuen, dieses Smartphone tagelang zu tragen. Das Android-4.4.2-KitKat-Phone ist mit einem Cortex-A7 Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1.3 GHz, 1 GB RAM und einer Mali-400MP2 GPU ausgestattet.

Mit einer microSD können bis zu 32 GB zu den 4 GB internen Speicher hinzugefügt werden. Das Wiko Birdy verfügt über eine 5 MP Autofokus-Kamera mit LED-Blitz und ist intelligent designed Portraits mit dem kleinsten Hinweis auf ein Lächeln aufzunehmen. Zudem gibt es eine sekundäre 2-MP-Frontkamera. Ein 2000 mAh Lithium-Ionen-Akku versorgt das Smartphone mit Strom. Es sollen bis zu 18 Stunden Sprechzeit möglich sein.

unknown:

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


MT6582: Quad-Core-SoC (Cortex-A7) für Tablets und Smartphones.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


4.50": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.141 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.


Wiko:

Das international tätige Unternehmen wurde 2011 in Marseille gegründet und ist mit seinen ca. 500 Mitarbeitern (2018) auf Mobil- und Elektronikindustrie spezialisiert (zB Android-Mobiltelefone und Zubehör). Die Produktion der Geräte erfolgt in China. Die Design- und Entwicklungsabteilung befindet sich in Marseille. Seit 2014 hält der chinesische Technologiekonzern Tinno Mobile die Mehrheit an Wiko.


71.67%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

BQ RU BQ 5045L Wallet
unknown, unknown
Doro Liberto 820
unknown, unknown
Samsung Z4
unknown, unknown
Samsung Galaxy Feel
unknown, unknown
Alcatel OneTouch Pop D5
unknown, unknown

Geräte mit der selben Grafikkarte

OnePlus Ace
unknown, unknown, 6.70", 0.186 kg
OnePlus 10R
unknown, unknown, 6.70", 0.186 kg
Huawei Nova Y70 Plus
unknown, unknown, 6.75", 0.199 kg
Nokia C2 2nd Edition
unknown, unknown, 5.70", 0.18 kg
realme GT Neo3
unknown, unknown, 6.70", 0.188 kg
BQ RU BQ 5765L Clever
unknown, unknown, 5.70", 0.16 kg
Blu G51S
unknown, unknown, 6.40", 0.185 kg
Oukitel C25
unknown, unknown, 6.52", 0.17 kg
Wiko Y52
unknown, unknown, 5.00", 0.153 kg
Ulefone Note 6
unknown, unknown, 6.10", 0.155 kg
ZTE Blade V30 Vita
unknown, unknown, 6.82", 0.21 kg
Honor 50 SE
unknown, unknown, 6.78", 0.191 kg
Nokia 110 4G
unknown, unknown, 1.80", 0.0845 kg
Oukitel K15 Plus
unknown, unknown, 6.50", 0.319 kg
Doro 7030
unknown, unknown, 2.83", 0.124 kg
Wiko Y51
unknown, unknown, 5.45", 0.175 kg
realme Q3 Pro
unknown, unknown, 6.43", 0.179 kg
Nokia C1 Plus
unknown, unknown, 5.45", 0.148 kg
Vivo Y51s
unknown, unknown, 6.53", 0.19 kg
Huawei Nova 8 SE
unknown, unknown, 6.53", 0.178 kg
Huawei Mate 40
unknown, unknown, 6.50", 0.188 kg
realme X7
unknown, unknown, 6.40", 0.175 kg
realme Narzo 20 Pro
unknown, unknown, 6.50", 0.191 kg
Preisvergleich
Autor: Stefan Hinum (Update:  5.02.2015)