Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Mi Band 5 Pro taucht einmal mehr in der Mi Fit-App auf

Vom Mi Band 5 wird es auch eine Pro-Version geben, zumindest mal von der China-Variante.
Vom Mi Band 5 wird es auch eine Pro-Version geben, zumindest mal von der China-Variante.
Zum zweiten Mal taucht kürzlich eine Pro-Variante des Mi Band 5 in der neuesten Version der Mi Fit-App von Xiaomi auf, diesmal in den Einstellungen. Die Anzahl der Mi Band-Varianten steigt also, wobei weiterhin unklar bleibt, wodurch sich die Pro-Version von der regulären unterscheiden wird.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mittlerweile sind ja bereits sechs unterschiedliche Versionen des Mi Band 5 bekannt, einmal die bereits veröffentlichten chinesische Modelle (Codename Kongming) sowie das demnächst global startende Modell York, wahrscheinlich ohne NFC aber möglicherweise mit SPO2-Sensor für die Blutsauerstoffmessung.

Zuletzt tauchten aber auch noch eine Lite- und eine Pro-Version der chinesischen Kongming-Variante auf und dann noch die Amazfit Band 5-Version, die aber möglicherweise mit einer der fünf anderen ident sein wird. Alles ein wenig chaotisch, zumal wir bis dato insbesondere in Bezug auf das globale Modell noch nicht wissen, was es abseits von vergrößertem Display und zusätzlichen Sport-Modi wirklich Neues bieten soll.

Dass es definitiv eine neue Pro-Version des chinesischen Modells geben wird, zeigte unlängst aber auch die Version 4.2.0 der Mi Fit-App von Xiaomi. Hier wurden unterschiedliche Settings-Menüs für drei der Mi Band 5-Modelle entdeckt, darunter auch eine für das neue Mi Band 5 Pro, hier noch als KongMing Pro bezeichnet (siehe Bild unten).

Wie man erkennen kann, bietet es die gleichen NFC-basierten kontaktlosen Bezahlfunktionen wie das reguläre Mi Band 5 mit NFC, leider geht also auch aus diesem Bild nicht hervor, wodurch sich das Pro-Modell vom regulären unterscheidet, gemunkelt wird natürlich ein SPO2-Sensor für die PulseOX-Messung. Das globale Mi Band 5 soll jedenfalls noch im Juli zu haben sein, dann werden wir wohl wissen, ob der Sensor nun wirklich an Bord ist oder nicht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7653 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Xiaomi Mi Band 5 Pro taucht einmal mehr in der Mi Fit-App auf
Autor: Alexander Fagot,  5.07.2020 (Update:  5.07.2020)