Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi konnte im Jahr 2020 mehr als 10 Millionen Premium-Smartphones verkaufen, bis Dezember gab es fast 400 Millionen MIUI-Nutzer

Mit dem Mi 11 will Xiaomi seinen Marktanteil im Premium-Segment über die nächsten Monate weiter ausbauen. (Bild: Xiaomi)
Mit dem Mi 11 will Xiaomi seinen Marktanteil im Premium-Segment über die nächsten Monate weiter ausbauen. (Bild: Xiaomi)
Xiaomi hat ein wahrlich erfolgreiches Jahr hinter sich, wie das Unternehmen nun bekannt gegeben hat wurden im Jahr 2020 insgesamt mehr als 10 Millionen Premium-Smartphones von Xiaomi verkauft, während MIUI mittlerweile fast 400 Millionen monatlich aktive Nutzer zählt.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi hat einige Zahlen zum vergangenen Jahr veröffentlicht und auf den unten eingebetteten Grafiken zusammengefasst. Demnach konnte der Technologiegigant aus China im Jahr 2020 insgesamt 146,4 Millionen Smartphones ausliefern, immerhin 17,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Beim größten Teil dieser Geräte handelt es sich nach wie vor um vergleichsweise günstige smartphones, Modelle wie das ausgesprochen beliebte Redmi Note 10 (ca. 200 Euro auf Amazon) verkaufen sich erstklassig.

Allerdings gibt Xiaomi an, mehr als 10 Millionen "Premium-Smartphones" verkauft zu haben, wobei das Unternehmen Geräte ab einer unverbindlichen Preisempfehlung von mindestens 3.000 Yuan in China bzw. 300 Euro in Europa zu diesem Segment zählt, diese Zahl spiegelt also nicht nur die Verkäufe von Flaggschiffen wider, sondern auch die von Geräten der gehobenen Mittelklasse.

Ebenfalls eindrucksvoll: Im Dezember soll MIUI bereits 396,3 Millionen monatlich aktive Nutzer gezählt haben, rund 87 Millionen mehr als im Jahr zuvor. Insgesamt konnte das Unternehmen einen Umsatz von 245,9 Milliarden Yuan (ca. 31,8 Mrd. Euro) bei einem Nettogewinn von 13,0 Milliarden Yuan (ca. 1,68 Mrd. Euro) erwirtschaften. Davon stammen allerdings nur etwa 62 Prozent vom Verkauf von Smartphones, die übrigen 38 Prozent wurden mit der Vielzahl anderer Produkte erwirtschaftet, die Xiaomi anbietet, von Handtüchern über Reiskocher bis hin zu Fernsehern.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5499 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Xiaomi konnte im Jahr 2020 mehr als 10 Millionen Premium-Smartphones verkaufen, bis Dezember gab es fast 400 Millionen MIUI-Nutzer
Autor: Hannes Brecher, 25.03.2021 (Update: 25.03.2021)