Notebookcheck

gamescom 2016 | Strenge Taschenkontrollen und verschärfte Kostümbestimmungen für Cosplayer

gamescom 2016 | Strenge Taschenkontrollen und verschärfte Kostümbestimmungen für Cosplayer
gamescom 2016 | Strenge Taschenkontrollen und verschärfte Kostümbestimmungen für Cosplayer
Wer in diesem Jahr die gamescom besucht, der muss sich auf strenge Kontrollen einstellen. Cosplayer dürfen sich zwar kostümieren, müssen aber Nachbildungen von Waffen zuhause lassen.

Veranstalter Koelnmesse macht sich Sorgen um die Sicherheit der Besucher der gamescom 2016 und hat daher strenge Taschenkontrollen und verschärfte Kostümbestimmungen für Cosplayer angekündigt. Hintergrund sind die schrecklichen Ereignisse in den vergangenen Wochen. Daher sei es notwendig, die Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen auf der gamescom 2016 anzupassen, so die Messeleitung.

Die verschärften Sicherheitsmaßnahmen betreffen alle: Aussteller, Fachbesucher, Medienvertreter und Privatbesucher. Der Veranstalter hat alle Änderungen in entsprechenden Informationsblättern zusammengefasst und bietet diese auch zum Download als PDFs an. Auch über die sozialen Medien wie Facebook gibt die Koelnmesse Tipps für den Besuch der Spielemesse. Die Besucher werden aufgefordert, möglichst Taschen und Rucksäcke sowie Gegenstände aller Art, die nicht zwingend für den Besuch der gamescom benötigt werden, zu Hause zu lassen, um die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten.

An den Eingängen werden noch vor Betreten des Messegeländes Kontrollmaßnahmen inklusive Taschenkontrollen durchgeführt. Für alle Kontrollmaßnahmen gilt: Die Kontrollen sind variabel angelegt und richten sich nach kurzfristigen Rücksprachen mit den Sicherheitsbehörden. Nicht jeder zeigt Verständnis für die verstärkten Sicherheitsmaßnahmen. So schreibt beispielsweise Yannick Graf: "… Und wie soll man ein paar Liter Flaschen Wasser mitnehmen ????? Was denkt ihr dabei ?? Und Snacks ?? Soll ich also 4-6 Stunden anstehen ohne zu trinken und kleines zu essen und so Weiter. Danke echt. Ihr macht die Gamescom gerade unerträglich …".

Auch aus dem Lager der Cosplayer kommt Kritik am grundsätzlichen Verbot für Nachbildungen von Waffen. So fragt Maike Prengel: "Wie sollen Cosplayer dann ohne ihre "Waffen" am Wettbewerb teilnehmen? Wie habt ihr euch das vorgestellt gamescom? Am liebsten würde ich gerade mein Geld zurückverlangen...". Annika Bamberger: "Ich bin kurz davor nicht mehr zur Gamescom zu gehen". Linda Umbreon: "Ich war an der Japan expo in PARIS und man durfte dort mit Waffen rein -.- was soll der Mist als könnte man bei einer offensichtlichen Prop Waffe da was verstecken was geht mit euch?!" Im Cosplay-Lager scheint sich die Diskussion weiter aufzuheizen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > gamescom 2016 | Strenge Taschenkontrollen und verschärfte Kostümbestimmungen für Cosplayer
Autor: Ronald Tiefenthäler,  3.08.2016 (Update:  3.08.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.