Notebookcheck
 

AMD: Video zeigt Hybrid-Tablets mit Temash und Turbo Dock

AMD: Video zeigt Hybrid-Tablets mit Temash und Turbo Dock
AMD: Video zeigt Hybrid-Tablets mit Temash und Turbo Dock
AMD hat ein Video veröffentlicht, in dem der Chiphersteller die Vorteile seiner Quad-Core-Version von SoC Temash für Tablets in Verbindung mit der Hybrid-Technik Turbo Dock demonstriert. AMD hatte ODM-Referenzdesigns der Tablets auf dem MWC 2013 gezeigt.

Anfang diesen Jahres hatte AMD auf der CES 2013 seine Roadmap für die neuen APUs und SoCs Kaveri, Kabini, Richland und Temash vorgestellt. Mit seinen Ultra-Low-Voltage-SoCs (ULV) der A-Serie mit Codenamen Temash (28nm) will AMD die Geräteklasse der "Performance Tablets" definieren. Auf der ISSCC 2013 im Februar verriet AMD dann weitere Details zu den neuen Low-Power-Cores Jaguar und Turbo Dock für SoC Temash.

Wie versprochen präsentierte AMD dann auf dem MWC 2013 gleich drei unterschiedliche Referenzdesigns von Tablets mit SoC Temash. Neben einem konventionellen Tablet zeigte uns AMD auf der Messe auch ein Tablet mit optionalem Keyboard und eine Hybrid-Lösung mit intelligenter Base-Station. Gestern hat AMD nun in seinen YT-Channel ein Video zu seiner Technik namens Turbo Dock eingestellt.

In dem Video demonstriert AMD, dass die Idee hinter Turbo Dock ganz einfach ist: Leistung, wenn sie gebraucht wird und ein höheres Maß an Mobility, wenn das vom Anwender gewünscht wird. Gezeigt wird im ersten Part des Videos ein Referenzdesign von Compal, das als Hybrid-Lösung konzipiert ist. Das Besondere: Die Base Unit arbeitet mit aktiver Kühlung, welche die Kernkomponenten des Tablets zusätzlich belüftet und so eine Übertaktung von CPU und GPU erlaubt. Im angedockten Zustand wird die Leistung im Vergleich zum reinen Mobilbetrieb deutlich erhöht.

Im zweiten Teil des Videos zeigt AMD ein Hybrid-Tablet mit Tastaturdock von Wistron, auf dem das Action-Rollenspiel Torchlight 2 von Publisher Daedalic Entertainment und Entwickler Runic Games in Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel läuft. Der Vergleich zu einem Intel Atom Z2760 macht deutlich, in welche Richtung AMD mit Temash und den Performance Tablets abzielt.

Im Abspann erwähnt AMD, dass Turbo Dock aktuell lediglich mit der AMD A6-1450 APU verfügbar ist. Das im Video gezeigte ODM-Tablet von Wistron ist mit einem AMD A6-1450 und Radeon 8250 Grafik ausgerüstet.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-04 > AMD: Video zeigt Hybrid-Tablets mit Temash und Turbo Dock
Autor: Ronald Tiefenthäler,  5.04.2013 (Update: 24.06.2013)