Notebookcheck

AMD: Mit Prozessoren für Spielekonsolen wieder Gewinn

Dank guten Geschäften mit Prozessoren für neue Spielekonsolen konnte AMD nach vorherigen Verlusten im 3. Quartal wieder einen Gewinn von 48 Millionen US-Dollar verkünden. Ein schwacher Ausblick lässt die Aktie aber abstürzen.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

AMD konnte gestern für sein 3. Geschäftsquartal wieder schwarze Zahlen präsentieren. Schrieb AMD im entsprechenden Vorjahresquartal noch einen Verlust von 157 Millionen US-Dollar, so machte der Halbleiterkonzern in FQ3/2013 einen Gewinn von 48 Millionen US-Dollar.

Laut dem Geschäftsbericht legte der Umsatz von 1,27 Milliarden US-Dollar im 3. Quartal 2013 auf jetzt 1,46 Milliarden US-Dollar in Q3/2013 zu. Die positive Geschäftsentwicklung geht hauptsächlich auf das Konto der von AMD als Custom Design vermarkteten Prozessoren für neue Spielekonsolen, wie beispielsweise der PlayStation 4 von Sony und der Xbox One von Microsoft.

Allerdings zeigte die jüngsten Abrechnung von AMD auch auf, wo die Schwächen des APU-Pioniers liegen. Die Verkäufe von PC-Chips gingen im dritten Quartal um 6 Prozent zurück, teilte AMD bei der Bekanntgabe der Zahlen mit. Zwar funktioniert die Neuaufstellung des Chipriesen, so AMD-Chef Rory Read. Allerdings erwartet Read im laufenden Jahr einen Rückgang der weltweiten PC-Verkäufe um zehn Prozent, der sich auch 2014 fortsetzen wird.

Die realistische Einschätzung für die eher düsteren Aussichten hinsichtlich dem Geschäft mit PC-Prozessoren bescherte der AMD-Aktie dann an der Börse doch noch ein Minus von mehr als 6 Prozent. Am Vortag hatte Erzrivale Intel einen Umsatz- und Gewinnschwund gemeldet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-10 > AMD: Mit Prozessoren für Spielekonsolen wieder Gewinn
Autor: Ronald Tiefenthäler, 18.10.2013 (Update: 18.10.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.