Notebookcheck
 

Notebooks: Anteil von Notebooks mit Quad-Core-CPU soll sich bis 2016 vervierfachen

Notebooks: Anteil von Notebooks mit Quad-Core-CPU soll sich bis 2016 vervierfachen
Notebooks: Anteil von Notebooks mit Quad-Core-CPU soll sich bis 2016 vervierfachen
Notebooks geraten im Vergleich zu Smartphones und Tablets beim weltweiten Absatz immer mehr ins Abseits. Um den negativen Trend zu stoppen, wollen die Hersteller deutlich leistungsfähigeren Notebooks den Vorzug geben. Notebooks mit Quad-Core-CPU sollen zum Standard werden.

Die PC-Branche hat inzwischen in den Marktsegmenten Desktop-PC und Notebooks im Vergleich zu den boomenden und immer leistungsfähigeren Smartphones und Tablets einen schweren Stand. Während die Nachfrage nach Tablets explodiert, liefern die Auftragshersteller immer weniger Notebooks aus. Im 3. Quartal brach das weltweite Liefervolumen für Notebooks erneut deutlich ein. Im Gegenzug scheint der Siegeszug der Tablets nicht zu stoppen. 2013 sollen mehr Tablets als Notebooks verkauft werden. Die Notebook-Hersteller setzen daher künftig auf stärkere Notebooks mit Quad-Core-Prozessoren, so IHS iSuppli.

Laut IHS iSuppli soll sich das globale Liefervolumen für Notebooks mit 4-Kern-Prozessoren bis zum Jahr 2016 mehr als vervierfachen. Die Zahlen sind gewaltig. Bis 2016 sollen rund 179 Millionen Quad-Core-Notebooks ausgeliefert werden, prognostizieren die Marktanalysten. Der Anteil von Notebooks mit schnellen Quad-Core-CPUs soll im Jahr 2016 auf mehr als die Hälfte, 59 Prozent, ansteigen. In diesem Jahr rechnet IHS noch mit 48 Millionen Notebooks mit 4-Kern-CPUs, was einem Marktanteil von 22 Prozent entspricht.

Vor allem im Einsteiger- und Mainstream-Bereich sollen künftig deutlich mehr Quad-Core-Prozessoren eingesetzt werden, um die Attraktivität von Notebooks im Vergleich zu Tablets wieder zu steigern. So sind beispielsweise Notebooks mit Intels 4-Kern-Core-i-CPUs deutlich leistungsfähiger als derzeitige ARM-basierte Lösungen, allerdings sind immer weniger Kunden bereit, dafür Preise von mehr als 1.200 US-Dollar auszugeben, so IHS. Im Einsteigersegment und der Mittelklasse sind bisher meist Dual-Core-Notebooks anzutreffen. Das soll sich künftig ändern und gut ausgestattete und schnelle Notebooks mit Quad-Core auch schon unter 700 US-Dollar zu haben sein.   

Quelle(n)

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-11 > Notebooks: Anteil von Notebooks mit Quad-Core-CPU soll sich bis 2016 vervierfachen
Autor: Ronald Tiefenthäler, 29.11.2012 (Update: 29.11.2012)