Notebookcheck Logo

28 Millionen Dollar für 10 Minuten: Ticket für Kurztrip ins Weltall mit Jeff Bezos versteigert

Die sanfte Booster-Landung stellt sicher, dass das Raketentriebwerk wiederverwendet werden kann (Bild: Blue Origin)
Die sanfte Booster-Landung stellt sicher, dass das Raketentriebwerk wiederverwendet werden kann (Bild: Blue Origin)
Der bisher unbekannte Gewinner der Auktion wird im kommenden Monat an der Seite von Jeff Bezos für ein paar wenige Minuten ins Weltall fliegen. Der Millionen-Erlös des Tickets soll unterdessen für wohltätige Zwecke eingesetzt werden.

Elon Musk ist bei weitem nicht der einzige Tech-Milliardär, der sein Geld gerne in Unternehmen investiert, die sich der Raumfahrt widmen. Das von Amazon-Boss Jeff Bezos gegründete und finanzierte Unternehmen Blue Origin LLC wird im kommenden Monat seine erste bemannte Raumkapsel an den Rand zum Weltall schicken. Jeff Bezos ist von dieser Mission derartig überzeugt, dass er und sein Bruder sich gleich beim ersten bemannten Flug selbst in die Kapsel setzen werden. Weil neben den Bezos noch einer der Plätze frei war, wurde dieser nun per Telefon-Auktion versteigert.

Der von Blue Origin angesetzte Mindestpreis wurde dabei um ein Vielfaches übertroffen. Insgesamt sollen rund 7600 Bieter aus 159 Ländern an der exklusiven Auktion teilgenommen haben. Für das Höchstgebot von 28 Millionen US-Dollar wird zusätzlich noch eine Kommission von 6 Prozent fällig, was den Gesamtpreis für den Kurztrip ins Weltall auf fast 30 Millionen US-Dollar (rund 25 Millionen Euro) anhebt. Dieses Geld soll vom “Blue Origin Club for the Future” eingesetzt werden, um das Interesse junger Menschen an der Raumfahrt, Mathematik und anderen Naturwissenschaften zu wecken.

Der Flug im Raumfahrzeug mit dem Namen “New Shepherd” ist für den 20. Juli angesetzt und soll von der Blue Origin Basis im westlichen Teil Texas erfolgen. Obwohl der gesamte Vorgang bereits 15 mal erfolgreich getestet wurde, müssen die Passagiere eine Verzichtserklärung unterschreiben und können im Falle eines Unfalls das Unternehmen nicht verklagen. Trotz der Passagiere an Board, hat das Raumschiff übrigens keinen Piloten. Die Raumkapsel arbeitet komplett autonom und wird automatisch gesteuert. Die Flugdauer ist auf 10 bis 15 Minuten angesetzt und beinhaltet ein paar Minuten, in denen die Insassen die Schwerelosigkeit am Rande des Weltalls erleben können.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > 28 Millionen Dollar für 10 Minuten: Ticket für Kurztrip ins Weltall mit Jeff Bezos versteigert
Autor: Enrico Frahn, 14.06.2021 (Update: 14.06.2021)