Notebookcheck

CES 2019 | AMD stellt zwei neue Chromebook-Prozessoren vor

Die neuen A4 und A6 APUs basieren auf die alten Stoney-Ridge Serie aus 2016 und wurden von 15 auf 6 Watt herabgesetzt. Dies geht mit langsameren Taktraten einher, wodurch auch die Performance deutlich langsamer sein sollte.

Beide Prozessoren sollen gegen Pentium und Celeron SoCs von Intel in Chromebooks antreten und AMD ist überzeugt bezüglich Performance deutlich bessere Angebote zu bieten. Die Effizienz sollte jedoch deutlich schlechter ausfallen. 

Nähere Details über die "neuen" Prozessoren finden Sie auf unseren Einzelseiten:

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > AMD stellt zwei neue Chromebook-Prozessoren vor
Autor: Klaus Hinum,  6.01.2019 (Update:  6.01.2019)