Notebookcheck

CES 2019 | Acer Chromebook 315: Erster Chrome OS-Laptop mit AMD-APU

Das 15,6 Zoll Chromebook 315 von Acer basiert auf AMDs Chromebook-APUs.
Das 15,6 Zoll Chromebook 315 von Acer basiert auf AMDs Chromebook-APUs.
AMD hat zwei neue Chromebook-Prozessoren auf Stoney-Ridge-Basis vorgestellt, die nun gleich im neuen Chromebook 315 von Acer zum Einsatz kommen. Der 15,6 Zöller in Touch- und Non-Touch-Variante soll 10 Stunden Laufzeit bieten und im April ab 349 Euro erhältlich sein.

Performance-Wettbewerbe wird Acer mit dem Chromebook 315 nicht gewinnen, darum geht es aber auch gar nicht. Wir sehen hier das erste Chromebook auf AMD-Basis, das allerdings nicht etwa auf die neuen Ryzen 2-APUs setzt, sondern auf die speziellen Chromebook-Prozessoren, die AMD anlässlich der CES 2019 gestern offiziell vorgestellt hat. 

Das Chromebook 315 gibt es als Touch- oder Non-Touch-Variante mit 15,6 Zoll IPS-Display mit Full-HD-Auflösung und fast unerträglich dicken Rändern für 2019, die beiden APUs A4-9120C und A6-9220C werden mit 4 oder 8 GB RAM sowie 32 oder 64 GB Speicher begleitet. Es stehen zwei USB-C-Ports (5 Gbps) sowie zwei USB-A Ports (USB 3.0) zum Laden, Display-Out sowie Datentransfer zur Verfügung, der Speicher kann via Micro-SD-Slot erweitert werden.

Der 54 Wh Akku soll Acer zufolge 10 Stunden Laufzeit durchhalten, das 1,72 kg schwere Chromebook 315 wird im April 2019 ab 349 Euro erhältlich sein. 

Quelle(n)

Pressemitteilung

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Acer Chromebook 315: Erster Chrome OS-Laptop mit AMD-APU
Autor: Alexander Fagot,  7.01.2019 (Update:  7.01.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.