Notebookcheck

CES 2019 | AMD Ryzen 3000 in Demonstration schneller als Intel Core i9-9900k

Quelle: AMD
Quelle: AMD
AMD hat auf seiner CES-Pressekonferenz zum ersten Mal die Performance seiner neuen Zen-2-Chips demonstriert. Hierbei hat der Konzern gezeigt, dass die neuen Ryzen-3000-Prozessoren den Intel Core i9-9900k im Cinebench-Vergleich schlagen können, während der Ryzen-3000-Prozessor weniger Strom verbraucht.

AMD macht weiter Druck. Nachdem der Hersteller mit seinen Ryzen-Prozessoren seit Anfang 2017 beständig Erfolge feiert, scheint den Entwicklern bei AMD trotzdem noch nicht die Luft aus zu gehen. So hat AMD auf seiner CES-Pressekonferenz zum ersten Mal öffentlich die Performance seiner Zen-2-Architektur demonstriert. Zuerst war hier das Server-Segment an der Reihe. Hierbei hat AMD gezeigt, dass es die neuen Server-Prozessoren, die dieses Jahr auf den Markt kommen, sogar mit zwei aktuellen Intel Xeon 8180-Prozessoren aufnehmen können. Demonstriert wurde die Performance anhand der Rechengeschwindigkeit in einer wissenschaftlichen Atom-Simulation.

Anschließend hat AMD auch noch die mögliche Performance seiner neuen Ryzen-3000-Chips gezeigt. Hierbei war die Demonstration im Cinebench-Benchmark am eindrucksvollsten. So konnte sich der Ryzen-3000-Chip mit 2057 Punkten knapp gegenüber dem vermutlich deutlich teureren Intel Core i9-9900k durchsetzen. Ebenfalls überraschend war der Stromverbauch, welchen AMD bei dieser Demonstration mit eingeblendet hat. So war zu sehen, dass der AMD-Prozessor mit 133 Watt deutlich weniger Strom benötigt, als der Intel Core i9-9900k mit 179 Watt.

Insgesamt war es eine beeindruckende Demonstration dessen, was uns in Zukunft von AMD erwarten könnte.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > AMD Ryzen 3000 in Demonstration schneller als Intel Core i9-9900k
Autor: Cornelius Wolff,  9.01.2019 (Update: 10.01.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.