Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD holt sich weitere Marktanteile von Intel

Quelle: AMD CES Keynote
Quelle: AMD CES Keynote
AMD lässt aktuell nicht locker und holt sich immer mehr Marktanteile von Intel. So konnte AMD im letzten Quartal seinen Marktanteil im Server-Segment gleich mal verdoppeln.
Cornelius Wolff,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Für AMD läuft es aktuell ziemlich gut. So konnte der Hersteller seit der Veröffentlichung seiner Zen-Architektur seinen Umsatz und Gewinn deutlich steigern, wovon auch der Aktienwert des Unternehmens profitiert hat, der heute im Vergleich mehr als doppelt so hoch ist. Besonders im Marktsegment unter 500 Euro/Dollar konnte AMD dank der neuen Ryzen-Prozessoren große Marktanteile gewinnen, da Intel hier kaum konkurrenzfähig ist. Nun hat eine neue Marktanalyse von Mercury Research ergeben, dass AMD nicht nur im Budget-Bereich Intel Marktanteile abnimmt. So konnte AMD alleine im letzten Quartal seinen Anteil am Server-Markt gleich mal verdoppeln. Damit liegt AMD zwar immer noch bei gerade einmal 3,2 Prozent Marktanteil, nichts desto trotz zeigt die Entwicklung wohin die Reise gehen könnte.

Auch im Desktop- und Notebook-Markt konnte AMD in letzter Zeit mehr Marktanteile für sich gewinnen. So laufen aktuell 15,8 Prozent der Desktop-PCs mit AMD-Prozessoren, während dieser Anteil bei Notebooks mit knapp über 12 Prozent etwas kleiner ausfällt.

Allerdings liegen die gestiegenen Marktanteile nicht ausschließlich an der möglichen Überlegenheit von AMD-Prozessoren. So hat Intel in letzter Zeit auch mit massiven Versorgungsengpässen zu kämpfen, während es dem Konzern bisher nicht gelungen ist, eine wirkliche Formel gegen die AMD-Ryzen-Prozessoren zu entwickeln. Das hat dazu geführt, dass sich Intel immer mehr auf den high-end-Markt fokussiert, wo die Verkaufszahlen zwar kleiner sind, die Gewinnmargen aber umso größer.

Es wird auf jeden Fall spannend sein zu sehen, wie sich die Marktanteile künftig weiterentwickeln und welchen Einfluss die neuen Ryzen-3000-Prozessoren haben werden, die Intel im Consumer-Bereich weiter auf Abstand halten sollten.

http://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU-154106/News/AMD-mit-Zuwaechsen-bei-den-Marktanteilen-1274853/

Quelle(n)

Mercury Research via pcgameshardware

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1386 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > AMD holt sich weitere Marktanteile von Intel
Autor: Cornelius Wolff,  7.02.2019 (Update: 12.02.2019)