Notebookcheck

CES 2017 | Acer: Liquid Z6 (Plus)-Einsteiger-bis-Midrange-Smartphones auf der CES

Die Acer Liquid Z6 und Z6 Plus bedienen die Einsteiger- und Midrange-Bedürfnisse mit großem Akku.
Die Acer Liquid Z6 und Z6 Plus bedienen die Einsteiger- und Midrange-Bedürfnisse mit großem Akku.
Obwohl sie bereits zur IFA 2016 erstmals gezeigt wurden, bringt Acer auch die Liquid Z6 und Liquid Z6 Plus-Einsteiger-bis-Midrange-Smartphones zur CES 2017 mit und kündigt die sofortige Verfügbarkeit an.

Eigentlich wurden die Acer Liquid Z6 Smartphones bereits zur IFA 2016 in Berlin erstmals gezeigt, doch sie befinden sich auch im Handgepäck der Acer-Produktmanager für die CES 2017. Es gibt zwei Modelle das 5 Zoll Liquid Z6 mit HD-Display und das Liquid Z6 Plus mit 5,5 Zoll Full-HD-Display. Man könnte meinen, dass sich die beiden nur durch die Displaygröße und Auflösung voneinander unterscheiden, doch dem ist nicht so. Die Geräte ähneln sich nur äußerlich.

Acer Liquid Z6

Das 5 Zoll-Modell mit HD Auflösung ist für den absoluten Einsteiger gedacht, der mit 1 GB RAM und 8 GB Speicher, der immerhin erweiterbar ist, auskommt. Ein MediaTek MT6737-Quad-Core-SOC gibt den Takt an. Hinten gibt es eine 8 Megapixel-Kamera, vorne stehen mickrige 2 Megapixel zur Verfügung. Das LTE-fähige Dual-SIM-Smartphone kommt noch mit Micro-USB-Port und fasst nur einen 2.000 mAh Akku im 8,5 mm dicken Gehäuse. Single-Band-WLAN und Bluetooth 4.0 sind integriert. Bei Geizhals wird es bereits gelistet. Hoffentlich ist die Angabe "Android 5.1" ein Fehler und Acer hat zumindest Android 6.0 vorinstalliert. Der offizielle Verkaufspreis beträgt 129 Euro.

Acer Liquid Z6 Plus

Interessanter ist das Midrange-Gerät der Serie. Mit 5,5 Zoll Full-HD-Auflösung, 3 GB RAM und erweiterbarem 32 GB Speicher, sollte es aktuellen Anforderungen eines durchschnittlichen Benutzers gewachsen sein. Auch der Prozessor, ein MediaTek MT6753 bietet immerhin acht Cortex A53-Kerne. Auch hier gibt es nur Single-Band-WLAN und Micro-USB, allerdings fasst der Akku gute 4.080 mAh, obwohl das Gerät ebenfalls nur 8,5 mm dick ist. Bluetooth 4.0 und LTE sind an Bord, außerdem bietet das Liquid Z6 Plus wie das kleinere Modell einen Dual-SIM-Slot. Auch die Kameras sind im Vergleich besser: 13 Megapixel gibt es hinten, vorne stehen 5 Megapixel zur Verfügung. Das Liquid Z6 Plus ist bereits verfügbar und auf Geizhals ab derzeit 275 Euro gelistet.

Quelle(n)

Acer

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > Acer: Liquid Z6 (Plus)-Einsteiger-bis-Midrange-Smartphones auf der CES
Autor: Alexander Fagot,  3.01.2017 (Update:  3.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.