Notebookcheck

CES 2017 | Acer: Predator XB252Q, XB272, Z301CT-Monitore: Curved, Eye-Tracking und 240 Hz

Der Acer Predator Z301CT ist der erste gebogene 21:9 Monitor mit Tobii Eye-Tracking-Technologie.
Der Acer Predator Z301CT ist der erste gebogene 21:9 Monitor mit Tobii Eye-Tracking-Technologie.
Acer hat für die CES 2017 drei neue Predator-Displays für Gamer vorgestellt. Das Z301CT ist ein gebogener 21:9 Monitor mit Tobii Eye-Tracking-Technologie. Zudem gibt es einen neuen 24,5- und 27 Zoll-Monitor mit 240 Hz Bildwiederholfrequenz.

Acer hat auf der CES 2017 nicht nur das neue günstige Gamer-Notebook VX 15 und die altbekannten Aspire Nitro- und Predator-Gaming-Notebooks in neuen Versionen im Gepäck sondern hat auch spezielle Displays für Spieler. Alle drei Monitore bieten die Acer GameView-Technologie, die ein rasches Umschalten zwischen drei anpassbaren Display-Profilen erlaubt. Anpassen lässt sich etwa die Dunkelverstärkung sowie die Bildwiederholfrequenz. Dank Acer's EyeProtect-Technologie schützen die Monitore den User vor blauem Licht, Reflexionen oder Display-Flackern.

Predator XB2-Serie

In der XB2-Serie gibt es ein neues 24,5-Modell (XB252Q) sowie ein 27-Modell (XB252Q). Beide liefern eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz, haben eine Reaktionszeit von 1 ms und lösen mit Full-HD auf. Das Kontrastverhältnis beträgt 1.000:1. Das ZeroFrame-Design eignet sich ideal für Multi-Monitor-Setups. Die Geräte können um -5 bis 20 Grad geneigt werden und in beide Richtungen um 45 Grad geschwenkt werden. Die Höhenverstellung um maximal 115 mm ist ebenfalls garantiert, ebenso ein Einsatz im Hochkant-Modus. 2W-Stereo-Lautsprecher sowie ein USB 3.0 Hub mit 4 Ports sind vorhanden. An Anschlüssen steht HDMI 1.4 sowie DisplayPort 1.2 zur Verfügung. Das 24,5 Zoll-Modell ist ab März um 599 Euro erhältlich, das 27-Zoll-Modell ab April um 699 Euro.


Predator Z301CT

Der Predator Z301CT ist der eingangs erwähnte 21:9 Curved-Monitor mit integriertem Tobii Eye-Tracking, welches Acer auch in der Black Edition des neuen Aspire V17 Nitro Gaming-Notebooks oder im Predator 21 X integriert. Der 30 Zoll-Monitor bietet eine Auflösung von 2.560 x 1080 Pixel, eine Bildwiederholfrequenz von 200 Hz sowie eine Reaktionszeit von 4 ms. Das IPS-Panel erlaubt einen Betrachtungswinkel von 178 Grad und ist von sehr schmalen Rändern eingefasst. Auch der Z301CT kann in der Höhe verstellt werden und nach vorne oder hinten gekippt werden. 3 Watt-Stereolautsprecher sowie ein USB 3.0 Hub mit 4 Ports sind integriert. Die Tobii Eye-Tracking-Technologie erfasst die Augenbewegungen des Spielers und erlaubt damit rascheres Anvisieren oder Zielen im Spiel, zudem passen sich Sound und Grafik unterstützter Titel dynamisch an die Blickrichtung an. Das Monitor-Modell Z301CT ist ab März für 899 Euro erhältlich. 

Quelle(n)

Acer

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Acer: Predator XB252Q, XB272, Z301CT-Monitore: Curved, Eye-Tracking und 240 Hz
Autor: Alexander Fagot,  3.01.2017 (Update:  2.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.