Notebookcheck

Acer Predator Helios 300 PH317-52-51M6

Ausstattung / Datenblatt

Acer Predator Helios 300 PH317-52-51M6
Acer Predator Helios 300 PH317-52-51M6 (Predator Helios Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop) - 4096 MB, Kerntakt: 1493 MHz, Speichertakt: 3500 MHz, GDDR5, ForceWare 388.73, Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, 2x 4 GB SO-DIMM DDR4-2666, alle Slots belegt, max. 32 GB
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, LG Philips LP173WF4-SPF5 (LGD056D), IPS, Full-HD, 60 Hz, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM370
Massenspeicher
Hynix HFS128G39TND, 128 GB 
, SATA-III-SSD + Western Digital WD10SPZX, 1 TB HDD, 5400 rpm. Schächte: 1x M.2 Typ 2280 & 1x 2.5 Zoll
Soundkarte
Realtek ALC255 @ Intel Cannon Lake PCH
Anschlüsse
2 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: kombiniert (Kopfhörer + Mikrofon), Card Reader: SD, SDHC, SDXC
Netzwerk
Realtek PCIe GBE Family Controller (10/100/1000MBit), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 29 x 432 x 290
Akku
48 Wh, 3220 mAh Lithium-Ion, 4 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: 2.0 (Dolby Audio), Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 135-Watt-Netzteil, Quick Start Guide, Garantiekarte, diverse Hersteller-Tools, XSplit Gamecaster Trial, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.91 kg, Netzteil: 458 g
Preis
1100 EUR

 

Preisvergleich

Bewertung: 74.5% - Befriedigend
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 98%, Ausstattung: 79%, Bildschirm: 89% Mobilität: 33%, Gehäuse: 78%, Ergonomie: 81%, Emissionen: 81%

Testberichte für das Acer Predator Helios 300 PH317-52-51M6

82% Test Acer Predator Helios 300 (i5-8300H, GTX 1050 Ti, Full-HD) Laptop | Notebookcheck
Budget-Gamer. Leistungsfähige Laptops sind oft mit einem happigen Preis verbunden. Nicht so beim Acer Predator Helios 300, dessen gamingtaugliche Einstiegsvariante nur rund 1.100 Euro kostet. Erfahren Sie im Test, wie sich der 17-Zöller gegen die Konkurrenz schlägt.
72% Günstige Gaming-Granate
Quelle: Chip (Print) - 09/18 Deutsch
Der Acer Predator Helios setzt den neuen Leistungs-Bestwert.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.09.2018
Bewertung: Gesamt: 72% Leistung: 100% Ausstattung: 87% Bildschirm: 90% Mobilität: 20% Ergonomie: 82%
72% Günstiger Einstieg ins Mobile-Gaming
Quelle: Chip.de Deutsch
Dass Gaming-Notebooks kein Vermögen kosten müssen, beweist das Acer Predator Helios 300. Im Test präsentiert sich der rund 900 Euro teure Laptop mit aktueller Coffee-Lake-CPU und einer Nvidia GeForce GTX 1050 Ti als preiswertes Einstiegsmodell für Gelegenheitsspieler. Neben der Performance überzeugen insbesondere Display und Ausstattung.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 07.07.2018
Bewertung: Gesamt: 72% Leistung: 100% Ausstattung: 87% Bildschirm: 90% Mobilität: 20% Ergonomie: 82%
72% Günstiger Einstieg ins Mobile-Gaming
Quelle: Chip.de Deutsch
Dass Gaming-Notebooks kein Vermögen kosten müssen, beweist das Acer Predator Helios 300. Im Test präsentiert sich der rund 900 Euro teure Laptop mit aktueller Coffee-Lake-CPU und einer Nvidia GeForce GTX 1050 Ti als preiswertes Einstiegsmodell für Gelegenheitsspieler. Neben der Performance überzeugen insbesondere Display und Ausstattung.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.07.2018
Bewertung: Gesamt: 72% Leistung: 100% Ausstattung: 87% Bildschirm: 90% Mobilität: 20% Ergonomie: 82%
Mit Coffee Lake H noch besser
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Acer hat sein Predator Helios 300 sinnvoll weiterentwickelt und verdient sich damit nun endgültig unseren Preis-Leistungs-Award. Die Kombination aus Intel Core i5-8300H, der in unseren Tests sogar den Intel Core i7-7700HQ schlägt, und der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti, die sogar schneller als im Desktop ist, ist perfekt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.06.2018

Kommentar

NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop): Mittelklasse-Grafikkarte basierend auf Nvidias Pascal-Architektur und Nachfolger der GeForce GTX 965M. Wird im 14-nm-Prozess bei Samsung gefertigt und die technischen Daten entsprechen weitestgehend der Desktop-Version. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8300H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 2,3 - 4 GHz (3,9 GHz bei allen 4 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.91 kg:
Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten. 2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil. Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 
74.5%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus TUF FX705GE-EW103
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H
Acer Predator Helios 300 PH317-52-78X3
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H
MSI GL73 8RD-019XES
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H
Acer Predator Helios 300 PH317-51-76Y2
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 7700HQ
HP Pavilion 17-ab404ng
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H
HP Pavilion 17-ab309ng
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 7700HQ
MSI GP72M 7REX-1245NL Leopard Pro
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 7700HQ
Acer Aspire Nitro VN7-793G-77RA
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 7700HQ
Acer Aspire 7 A717-71G-74LF
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 7700HQ

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

MSI GS73 Stealth 8RD-006XES
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 2.4 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo Legion Y530-15ICH-81FV001MTX
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
Asus TUF FX504GE-DM286
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
Medion Erazer P6705-MD61204
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Lenovo Legion Y730-15ICH-81HD001LSP
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion Y730-15ICH i5-8300H
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.2 kg
Medion Erazer P6705-MD61205
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.7 kg
HP Pavilion Gaming 15-cx0000ns
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
MSI GF63 8RD-254UK
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.86 kg
Medion Erazer P6705-MD61203
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.7 kg
Medion Erazer P6705-MD61206
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.7 kg
Asus TUF FX505GE-BQ159T
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000TGE
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.8 kg
Asus TUF FX505GE-BQ115T
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.2 kg
HP 15-dc0036TX
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.25 kg
Lenovo Legion Y530-15ICH-81FV00L5TX
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.8 kg
Lenovo Legion Y530-81FV00JQPB
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
HP Pavilion 15-cx0004ng
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
MSI GF63 8RD-050NL
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.9 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Predator Helios 300 PH317-52-51M6
Autor: Stefan Hinum, 26.06.2018 (Update: 26.06.2018)