Notebookcheck

Acer Predator Triton 900 PT917-71-969C

Ausstattung / Datenblatt

Acer Predator Triton 900 PT917-71-969C
Acer Predator Triton 900 PT917-71-969C (Predator Triton 900 Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 255 PPI, Capacitive, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
,  GB 
, 2 x 512GB
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, 2 x USB-C
Netzwerk
10/100/1000 LAN Card (10/100/1000/2500/5000MBit/s), 802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23.8 x 428 x 303
Akku
4670 mAh Lithium-Ion, 4-cell, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 3 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: FHD 1080p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo 4 speakers, Tastatur: Mechanical switches with Numpad, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
4.4 kg
Preis
4400 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

Testberichte für das Acer Predator Triton 900 PT917-71-969C

80% Acer Predator Triton 900 Review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
An extravagant gaming powerhouse with an incredibly cool flip-out 4K display helps the Acer Predator Triton 900 stand out from the ever-growing "gaming desktop replacement" crowd. A super-high price and a refresh rate limited to 60Hz ensure it's a niche device though, with most better off buying a more portable gaming laptop or fully fledged gaming desktop PC.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.10.2019
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop): High-End Notebook-Grafikkarte und schnellste Turing Version für Notebooks zum Launch. Technisch ähnlich zur Desktop RTX 2080 jedoch mit deutlich reduzierten Taktraten. High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
9980HK: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem acht CPU-Kerne mit 2,4 - 5 GHz (4,2 GHz bei 8 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Dank freiem Multiplikator ist ein Übertakten der CPU möglich. Die 5 GHz werden nur mit Thermal Velocity Boost erreicht, sonst ist der maximale Turbo 4,9 GHz.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
4.4 kg:
Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind. Solche Geräte sind nicht mehr zum Herumtragen gedacht.

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten. 2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil. Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 
80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Acer Chromebook Spin 311 R721T-482Z
Radeon R4 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A4-9120C, 11.6", 1.5 kg
Acer Spin 3 SP314-53N-77AJ
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.7 kg
Acer Spin 5 SP513-53N-550T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.5 kg

Laptops des selben Herstellers

Acer Aspire 3 A315-42-R5P7
Vega 8, Ryzen 5 3500U, 15.6", 1.9 kg
Acer ConceptD 7 CN715-71-73A9
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.1 kg
Acer Predator Helios 700 PH717-71-92A7
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 17.3", 4.5 kg
Acer Swift 3 SF314-55G-78U1
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.35 kg
Acer Predator Helios 300 PH315-52-NH.Q53EA.007
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.5 kg
Acer ConceptD 5 Pro CN515-71P (i7-9750H, Quadro T1000)
Quadro T1000 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.5 kg
Acer Nitro 5 AN517-51-77B8
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.7 kg
Acer Aspire A514-52-516K
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.6 kg
Acer Aspire A315-34-P3LC
UHD Graphics 605, Gemini Lake N5000, 15.6", 1.94 kg
Acer Aspire Nitro 7 AN715-51-70D6
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.7 kg
Acer Aspire 3 A315-53G-5947
GeForce MX130, Kaby Lake Refresh 8250U, 15.6", 2.1 kg
Acer Predator Helios 700 PH717-71-7091
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 4.5 kg
Acer Chromebook 715 CB715-1WT-527F
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8350U, 15.6", 1.95 kg
Acer Aspire 3 A317-51G-7604
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U, 17.3", 2.7 kg
Acer Aspire 5 A515-43-R7MS
Vega 8, Ryzen 5 3500U, 15.6", 1.8 kg
Acer Swift 7 SF714-52T-76MR
UHD Graphics 615, Core i7 8500Y, 14", 0.89 kg
Acer Predator Helios 300 PH315-52-78T7
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.4 kg
Acer Swift 3 SF314-41-R8VS
Vega 8, Ryzen 5 3500U, 14", 1.5 kg
Acer Swift 3 SF314-41-R4J1
Vega 3, Ryzen 3 3200U, 14", 1.5 kg
Acer Nitro 5 AN515-52-51P6
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.7 kg
Acer Aspire 7 A715-74G-53YM
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 2.4 kg
Acer Aspire 5 A515-43-R19L
Vega 3, Ryzen 3 3200U, 15.6", 1.8 kg
Acer Chromebook CB315-2HT-47WG
Radeon R4 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A4-9120C, 15.6", 1.8 kg
Acer Chromebook 714 CB714-1WT-32KD
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8130U, 14", 1.6 kg
Acer Nitro 5 AN517-51-56YW
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i5 9300H, 17.3", 2.7 kg
Acer Swift 5 SF514-54GT-70SY
GeForce MX250, Ice Lake 1065G7, 14", 0.99 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Predator Triton 900 PT917-71-969C
Autor: Stefan Hinum, 17.10.2019 (Update: 17.10.2019)