Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Acer leakt das Swift X Ultrabook mit AMD Ryzen 5000U und Nvidia GeForce

Acer Thailand listet bereis das neue Swift X, bevor das Ultrabook offiziell angekündigt wurde. (Bild: Acer)
Acer Thailand listet bereis das neue Swift X, bevor das Ultrabook offiziell angekündigt wurde. (Bild: Acer)
Die Webseite von Acer Thailand listet bereits ein Swift X Ultrabook, das bislang noch nicht offiziell vorgestellt wurde. Dabei kombiniert das Unternehmen einen modernen AMD Ryzen 5000U Prozessor mit einem Nvidia GeForce Grafikchip und einem 14 Zoll großen IPS-Panel.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die thailändische Acer-Webseite listet bereits ein Swift X, das von WinFuture entdeckt wurde. Das Ultrabook wurde bisher noch nicht offiziell vorgestellt, sodass noch keinerlei Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit in Europa vorliegen, das Notebook soll in Thailand umgerechnet rund 740 Euro kosten.

Für das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis sollen vor allem die schnellen AMD Ryzen CPUs sorgen, Acer verbaut je nach Modell einen Ryzen 5 5500U oder einen Ryzen 7 5700U. Im Gegensatz zum Ryzen 7 5800U basieren die beiden Chips zwar noch auf der älteren Zen 2-Architektur, mit sechs bzw. acht Kernen und Taktfrequenzen von bis zu 4,0 GHz respektive 4,3 GHz bieten die Prozessoren aber dennoch eine erstklassige Performance.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dazu verbaut Acer eine optionale Nvidia GeForce GTX 1650 mit 4 GB GDDR6-Grafikspeicher, die das Notebook auch für weniger anspruchsvolle Gelegenheitsspieler interessant macht. Dazu gibts 8 GB bis 16 GB LPDDR4X-Arbeitsspeicher, eine 512 GB fassende NVMe SSD und ein 14 Zoll großes Display im 16:9-Format mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel.

Neben einem HDMI-Port und einem Kopfhöreranschluss bietet das Swift X lediglich zweimal USB-A und einmal USB-C, jeweils nur mit einer Bandbreite von 5 Gbit/s (USB 3.2 Gen 1). Das Notebook bietet einen 59 Wh fassenden Akku, mit einem Gewicht von 1,39 Kilogramm ist das Gerät durchaus leicht, spielt aber nicht um ultraleichten Spitzenfeld mit.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Acer leakt das Swift X Ultrabook mit AMD Ryzen 5000U und Nvidia GeForce
Autor: Hannes Brecher, 30.04.2021 (Update: 30.04.2021)