Notebookcheck Logo

CES 2022 | Alienware: Gaming-Headset AW920H und Gaming-Maus AW720M mit drei Verbindungsmöglichkeiten

Neben der neuen Gaming-Maus AW720M hat Alienware auch das Tri-Mode Wireless Gaming-Headset AW920H vorgestellt. (Bild: Dell)
Neben der neuen Gaming-Maus AW720M hat Alienware auch das Tri-Mode Wireless Gaming-Headset AW920H vorgestellt. (Bild: Dell)
Dell präsentiert unter der Marke Alienware heute neben neuen Gaming-Notebooks auch das neue Tri-Mode Wireless Gaming-Headset AW920H sowie die Gaming-Maus AW720M.

Neben neuen Gaming-Notebooks hat Dell heute für die Marke Alienware auch neue Gaming-Peripherie vorgestellt. Neben einer Tri-Mode Wireless Gaming-Maus gibt es auch ein neues Gaming-Headset, das sich ebenfalls auf drei verschiedene Arten mit Laptops, PCs und Co verbinden kann.

Alienware Tri-Mode Wireless Gaming-Maus AW720M

Die neue Gaming-Maus AW720M offeriert als Tri-Mode-Modell drei Verbindungsmöglichkeiten. Sie kann sowohl kabelgebunden als auch kabellos über den mitgelieferten 2,4 GHz USB-C-Dongle oder Bluetooth 5.1 connecten. So ist sie nicht nur mit Notebooks und PCs kompatibel, sondern kann auch mit einer Reihe von mobilen Devices genutzt werden.

Neben den beiden klassischen Maustasten mit mittigem Scrollrad ist sie links und rechts noch mit jeweils zwei weiteren programmierbaren Tasten bestückt. Die Leistungsdaten der neuen Gaming-Maus von Alienware lesen sich wie folgt: 26.000 DPI, 650 IPS und bis zu 50 G maximale Beschleunigung. Dazu verspricht der Hersteller eine erhöhte Präszision und eine verbesserte Genauigkeit sowie langlebige Tasten mit einer zum Patent angemeldeten, speziellen magnetischen Federung.

Kabelgebunden und via USB-C-Dongle verspricht Dell bis zu 140 Stunden Lag-freies Gaming. Per Bluetooth soll die 89 g leichte Maus sogar bis zu 420 Stunden durchhalten. Dank Quick Charge ist sie binnen 5 Minuten für bis zu 20 Stunden weiteres Gaming einsatzbereit. Dazu bietet sie mit AlienFX anpassbare Lichteffekte.

Erhältlich ist die neue Alienware Tri-Mode Wireless Gaming Mouse AW720M ab dem 9. Feburar in der hellen Farboption Lunar Light und ab 19. April in Dark Side of the Moon. Über den Preis liegen noch keine Informationen vor.

Bilder: Dell
Bilder: Dell

Alienware Tri-Mode Wireless Gaming-Headset AW920H

Das neue Gaming-Headset AW920H von Alienware lässt sich ebenfalls auf drei verschiedene Weisen verbinden. Entweder erfolgt die Verbindung kabelgebunden über ein 3,5-mm-Klinkenkabel oder kabellos über den USB-C-Dongle oder Bluetooth 5.2.

Das Headset ist unter anderem mit Dolby Atmos und Active Noise Cancelling (ANC) ausgestattet. Für die Wiedergabe kommen 40 mm Hi-Res Treiber zum Einsatz. Das Mikrofon ist abnehmbar. Am rechten Ohrhörer lässt sich die Wiedergabe via Touch steuern. Die Spielzeit gibt der Hersteller mit bis zu 30 Stunden an. Nach 15 Minuten Laden via USB-C sollen bis zu 6 Stunden Laufzeit erreicht sein.

Auch das Alienware Tri-Mode Wireless Gaming-Headset AW920H ist ab dem 9. Februar in der Farbe Lunar Light in Deutschland, Frankreich und weiteren Ländern verfügbar. Die dunklere Variante Dark Side of the Moon startet am 19. April global. Der Preis ist noch unbekannt.

Bilder: Dell
Bilder: Dell
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Alienware: Gaming-Headset AW920H und Gaming-Maus AW720M mit drei Verbindungsmöglichkeiten
Autor: Marcus Schwarten,  4.01.2022 (Update:  4.01.2022)