Notebookcheck Logo

Analyst: Apple soll ein iPhone 14 ohne SIM-Karten-Slot anbieten

Zumindest eine Variante des Apple iPhone 14 soll zwei eSIM-Karten bieten, aber keinen SIM-Karten-Slot. (Bild: Jon Prosser / Ian Zelbo)
Zumindest eine Variante des Apple iPhone 14 soll zwei eSIM-Karten bieten, aber keinen SIM-Karten-Slot. (Bild: Jon Prosser / Ian Zelbo)
Das Apple iPhone 14 soll Apples erstes Smartphone sein, das komplett ohne SIM-Karten-Slot erhältlich ist, bevor der einzige Karten-Slot des iPhone über die nächsten Jahre komplett verschwinden soll. In diesem Jahr sollen iPhone 14-Modelle mit unterschiedlichen SIM-Konfigurationen verfügbar sein.

Laut der neuesten Angaben eines Analyst von GlobalData (via 9to5Mac) sollen Smartphones in Zukunft vermehrt auf SIM-Karten-Slots verzichten, und stattdessen ausschließlich auf elektronische SIM-Karten setzen. Apple soll hier beim iPhone 14 den ersten Schritt machen, denn das Smartphone soll wahlweise ausschließlich mit einer Dual-eSIM erhältlich sein.

In welchen Regionen oder über welche Verkaufskanäle dieses Modell angeboten wird, ist derzeit noch unklar, allerdings betont der Analyst, dass die große Masse an iPhone 14 weiterhin über einen SIM-Karten-Slot verfügen werden, zusätzlich zur Dual-eSIM. Die Analysten gehen davon aus, dass letztendlich Netzbetreiber die Wahl haben, welche Version des iPhone 14 sie anbieten möchten.

Apple bietet seit dem iPhone XS die Möglichkeit, eine eSIM anstatt einer regulären SIM-Karte zu verwenden, mit dem iPhone 13 (ca. 820 Euro auf Amazon) wurde schließlich eine Dual-eSIM eingeführt, sodass zwei Tarife simultan genutzt werden können, ohne auf eine herkömmliche SIM-Karte zurückgreifen zu müssen. Das hat einerseits den Vorteil, dass beim Tarifwechsel nicht erst auf die Lieferung einer neuen SIM-Karte gewartet werden muss, andererseits können Sicherheits-Patches schneller an alle Nutzer verteilt werden.

Den SIM-Karten-Slot komplett zu entfernen würde darüber hinaus ein wenig Platz im Gehäuse des iPhone sparen, was es Apple unter anderem erlauben würde, minimal größere Akkus zu verbauen. Laut der Analysten steht fest, dass iPhones in Zukunft komplett ohne SIM-Karten-Slot ausgeliefert werden, derzeit ist lediglich unklar, wann es so weit sein wird.

Quelle(n)

GlobalData, via 9to5Mac | Ian Zelbo (Teaser-Bild)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Analyst: Apple soll ein iPhone 14 ohne SIM-Karten-Slot anbieten
Autor: Hannes Brecher, 18.07.2022 (Update: 18.07.2022)