Notebookcheck

Apple: Hands-on Macbook Pro 15 Zoll mit Retina-Display

Apple hat Anfang der Woche das neue Macbook Pro 15 Zoll mit hochauflösendem Retina-Display (2.880 x 1.800 Pixel) vorgestellt. Wir haben uns das Macbook Pro mit 2.880er Display im Hands-On angesehen und einen ersten Benchmark gefahren.

Bis zur Vorstellung des neuen Macbook Pro 15 Zoll mit Retina-Display bei der Keynote von Apple auf der WWDC 2012 gab es ein derart hochauflösendes Display (Punktdichte) lediglich bei Apples iPhone und dem iPad. Mit 2.880 x 1.800 Pixeln des Retina-Macbook-Pro, bricht Apple alle Rekorde. Bisher waren bei Notebooks lediglich Full-HD-Displays mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten üblich. Apple packt nun gleich mehr als das Doppelte drauf.

Das Gehäuse des Macbook Pro 15 Zoll mit Retina-Display hat Apple mit 18 Millimetern nochmals tiefergelegt. Beim Gewicht hat Apple im Vergleich zum Macbook Pro ohne Retina-Display (2,56 Kilogramm) ebenfalls gehörig abgekocht und pendelt sich nun bei rund 2 Kilo ein. Allerdings haben die sehr hohe Integrationsdichte und die extreme Flachbauweise auch ihre Nachteile. iFixit kürte das Macbook Pro 15 Zoll mit Retina-Display nach einem Teardown zum absoluten Schlusslicht bei den Reparaturmöglichkeiten.

Hands-on Macbook Pro 15 Zoll mit Retina-Display

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Apples ganzer Stolz ist aber das 15,4 Zoll große IPS-Display. Die Konkurrenz hat Apples Super-Display, das mit einer gewaltigen Auflösung von 2.880 x 1.800 Pixeln (fast 5,2 Millionen Bildpunkte) und einer Punktdichte von 220 ppi aufwartet derzeit nicht wirklich etwas entgegenzusetzen. Apple will die Spiegelungen des neuen Displays um 75 Prozent reduziert haben.

Subjektiv waren die Spiegelungen beim kurzen Hands-on-Check nicht mehr so deutlich ausgeprägt, wie bei den "normalen" Panels. Die möglichen Einstellungen bei der Auflösung hat Apple hingegen auf ein Minimum reduziert. Helligkeit und Blickwinkel sind subjektiv "gut". Wie aber teils auch auf den Bildern zu sehen ist, spiegelt auch das Retina-Display grundsätzlich noch. 
Eine erste Messung vor Ort bestätigt und den ersten Eindruck mit einer sehr guten Helligkeit von 301 cd/m² bei einem niedrigen Schwarzwert von 0.33 cd/m². Der maximale Kontrast liegt diesen Werten zufolge bei hervorragenden 912:1.

Als weitere Änderungen hat Apple bei seinem Macbook Pro 15 Zoll mit Retina-Display auch den bisherigen Magsafe-Adapter optimiert und spendiert seinem Retina-Macbook nun den kompakteren Stecker Magsafe 2. Bei den Anschlüssen verzichtet Apple jetzt bei seinem Retina-Notebook auf einen Ethernet-LAN-Port und Firewire und bietet stattdessen Adapter für Thunderbolt an.

Display-Einstellungen und Cinebench 11.5

Wir konnten bei unserem Hands-on auch einen ersten Test auf der Modellvariante mit Intel Quad-Core i7-3615QM (4 Kerne, 8 Threads) und Nvidia Geforce GT 650M fahren. Im Cinebench 11.5 erreichte das Macbook Pro Retina einen Wert OpenGL von 32,01 BpS, die CPU 5,91 Punkte. Das "normale" Apple Macbook Pro 15 inch 2011-10 MD322 mit Intel Core i7-2760QM erreichte bei uns im Test noch 5,49 Punkte im Cinebench 11.5. Hier finden sie den Test zum Apple MacBook Pro 15 Late 2011 (2.4 GHz, 6770M, glare).

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Quelle(n)

Eigene

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-06 > Apple: Hands-on Macbook Pro 15 Zoll mit Retina-Display
Autor: Klaus A. Hinum, Felix Sold, Ronald Tiefenthäler, 14.06.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.