Notebookcheck

Apple TV+ ohne Daseinsberechtigung: Kritik zum Start des neuen Streaming-Dienstes

Die Kritik an Apples startendem Streamingdienst TV+ ist mehr als verhalten.
Die Kritik an Apples startendem Streamingdienst TV+ ist mehr als verhalten.
Heute legt Apple mit Apple TV+ los, einem weiteren Streaming-Dienst, der auch hierzulande zugänglich und für Käufer neuer Apple-Hardware sogar 1 Jahr gratis sein wird. Die Kritik aus den USA ist allerdings nicht gerade erfreulich für Tim Cook und sein Team, nur zwei Serien erhalten durch die Bank gute Noten.

Heute fällt also der Startschuss für Apple TV+, der neue Streamingdienst von Apple, der für 4,99 Euro im Monat abonnierbar ist und für Käufer neuer Apple-Hardware sogar gleich 1 Jahr lang im Preis inbegriffen ist. Ein guter Deal, also? Nicht unbedingt, wenn man mit anderen Streamingdiensten wie Netflix vergleicht, meinen einige Kritiker. Nicht nur das Angebot an Spielfilmen und Serien ist im Vergleich zur Konkurrenz erbärmlich, auch die Qualität der wenigen neuen Serien hält den hohen Erwartungen nicht Stand.

Ein kurzer Querschnitt über die Kritiken von US-Entertainment-Magazinen wie Variety, Rolling Stone oder dem AV Club zeigt - nur zwei Serien kommen recht gut weg: "For all Mankind", eine Alternativ-Version zur Mondlandemission der USA in den 1960ern wird von Variety insbesondere aufgrund ihrer geschichtlichen Details, den Bezügen zu Problemen unserer Zeit wie Rassismus und Sexismus sowie der technischen Qualitäten mit Lob bedacht. Auch Dickinson, das Leben der gleichnamigen Dichterin konnte zumindest den AV Club in großen Teilen überzeugen.

Die anderen Highlights wie "See" oder "The Morning Show"  begeisterten deutlich weniger. Die Geschichte über eine erblindete Erdbevölkerung der Zukunft nennt Variety schlicht "uninteressant", warum man mehr als die bisherigen drei Teile der Morning Show sehen soll, erschließt sich Rolling Stone zumindest nicht, die auch gleich noch ergänzen, dass der gesamte Streamingdienst von Apple aktuell kaum eine Daseinsberechtigung habe. Zumindest wer aktuell gratis zusehen darf (Ein 7-Tage Testlauf ist für alle drin), wird sich aber wohl nicht beklagen, zudem sind ja auch bereits einige andere Filme und Serien angekündigt, die von Kritikern noch nicht bewertet wurden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Apple TV+ ohne Daseinsberechtigung: Kritik zum Start des neuen Streaming-Dienstes
Autor: Alexander Fagot,  1.11.2019 (Update:  1.11.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.