Notebookcheck

OnePlus 7T Pro: Es ist sein Geld wert, aber...

OnePlus 7T Pro
OnePlus 7T Pro
Nicht nur Apple stößt jedes Jahr in neue Preisregionen vor, auch die Smartphones von OnePlus sind in den letzten Jahren immer teurer geworden. Kann man angesichts von 759 Euro UVP für das OnePlus 7T Pro noch von einem Schnäppchen sprechen?
Florian Schmitt,

In unserem Test zu OnePlus' erstem Smartphone hieß es:

OnePlus bietet mit seinem Erstling ein richtig starkes Smartphone, mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

299 Euro kostete damals das OnePlus One. Das war für die Qualität und die Komponenten tatsächlich ein revolutionärer Preis. Das OnePlus 7T Pro, das gerade erschienen ist, kostet hingegen 759 Euro und spielt damit in einer ganz anderen Preisklasse.

Demnächst erscheint unser Test zum OnePlus 7T Pro, auch in unserem kurzen Review zum OnePlus 7T Pro McLaren Edition konnten wir aber schon erste Einblicke bekommen, was OnePlus' Flaggschiff-Phone in dieser Generation bietet:

  • Einen tollen 90-Hz-Monitor, der sowohl in Sachen Bedienung als auch optisch einiges hermacht
  • Eine Pop-Up-Kamera und dadurch einen Bildschirm ohne Notch
  • Eine Kamera mit hoher Bildqualität, 3-fach optischem Zoom und Weitwinkelobjektiv
  • Ein schickes Gehäuse in mattblau
  • Tolle Leistung dank aktuellem High-End-SoC

Es ist also nicht so, dass der Preis des OnePlus 7T Pro nicht gerechtfertigt wäre, aber kann man angesichts von 759 Euro noch von einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen oder gar von einem Schnäppchen?

Vor allem, wenn man das OnePlus 7T Pro mit Geräten von Xiaomi vergleicht, bekommt man Zweifel: Das Xiaomi Mi 9T Pro bekommt man schon für 399 Euro. Natürlich muss man kleinere Einschränkungen in Kauf nehmen, aber viel Leistung und Speicher, eine gute Kamera und einen großen Akku bekommt man auch bei Xiaomis Flaggschiff. Andererseits kostet Apples iPhone 11 Pro Max mittlerweile mindestens 1.249 Euro, was nochmal ein deutlicher Unterschied zum OnePlus 7T Pro ist.

Das OnePlus 7T Pro ist also kein Flaggschiff zum Killer-Preis mehr, aber immer noch ein günstiges Flaggschiff-Handy, das durchaus eine tolle Ausstattung bietet. Auf einige Features der Spitzenklasse muss man allerdings weiterhin verzichten: So gibt es kein kabelloses Laden und OnePlus übernimmt auch keine Garantie für die Wasserdichtigkeit seiner Smartphones.

Kurz vor unserem ausführlichen Test sieht es also so aus, als ob das OnePlus 7T Pro sein Geld durchaus Wert wäre, dass man aber deutlich mehr investieren muss, als noch vor einigen Jahren. Mit seinem Nimbus als Preisbrecher hat OnePlus anderen Herstellern wie Xiaomi den Weg bereitet. Und hat sich damit harte Konkurrenz herangezogen, zumindest, wenn man nur auf den Preis schaut.

Mehr Details, warum wir finden, dass das OnePlus 7T Pro sein Geld weiterhin wert ist, warum es aber auch nicht für jeden Nutzer perfekt ist, finden Sie bald in unserem ausführlichen Test.

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > OnePlus 7T Pro: Es ist sein Geld wert, aber...
Autor: Florian Schmitt,  1.11.2019 (Update:  2.11.2019)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.