Notebookcheck

Apple: Vier kurze iPad-Werbespots gegen das neue Surface Go

Apple kontert die Microsoft Surface Go-Alternative mit vier neuen iPad-Spots.
Apple kontert die Microsoft Surface Go-Alternative mit vier neuen iPad-Spots.
Pünktlich zum Start des Microsoft Surface Go-Tablets hat Apple gleich vier neue iPad-Werbespots veröffentlicht - da hat sich die Marketing-Abteilung in Cupertino aber gut vorbereitet und die Microsoft-Leaks der vergangenen Monate ernst genommen.
Alexander Fagot,

Es sind zwar allesamt nur kurze Spots (siehe unten), die Apple gestern Abend auf Youtube hochgeladen hat, sie zeigen aber eindrucksvoll die Vorteile eines Tablets gegenüber der analogen Papierwelt und den vollausgewachsenen Laptop-Formfaktoren. Zwar wird weder der Name Microsoft noch das Konkurrenzprodukt Surface Go explizit erwähnt, das Timing der Veröffentlichung fällt aber wohl nicht zufällig ausgerechnet auf den Zeitpunkt der Microsoft-Ankündigung ihrer neuen günstigeren Surface-Tablet-Armada

In vier Kapiteln sollen die neuen Werbespots zeigen, um wie viel besser es iPad-Nutzer beim Reisen, auf der Uni oder in der Schule haben - auch der Alltag lässt sich damit leichter bewältigen, meint Apple. Tatsächlich hat iOS mittlerweile einige spezielle Tablet-Funktionen an Bord, die den Umgang mit den iPads bequemer gestalten, insbesondere in der Pro-Variante mit Stift und optionaler Tastatur. Ob der immer wieder gern geäußerte Anspruch eines vollwertigen PC-Ersatzes mittlerweile erreicht wurde, hängt aber wohl stark von der individuellen Anforderung ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Apple: Vier kurze iPad-Werbespots gegen das neue Surface Go
Autor: Alexander Fagot, 10.07.2018 (Update: 10.07.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.