Notebookcheck

Adobe: Vollwertiges Photoshop fürs iPad im nächsten Jahr

Endlich ein vollwertiges Photoshop am iPad. Bis die App startet, dauert es aber noch.
Endlich ein vollwertiges Photoshop am iPad. Bis die App startet, dauert es aber noch.
Bloomberg berichtet über interne Pläne bei Adobe, das vollwertige Photoshop endlich auf dem unter Kreativen sehr beliebten iPad zu veröffentlichen - die Ankündigung ist wohl für Oktober geplant, verfügbar soll Photoshop dann 2019 sein, ein wenig dauert es also noch.

Bisher gibt es für die Apple Tablet-Familie nur Photoshop Express und einige andere Adobe-Apps, einen Bildbearbeiter mit vollem Photoshop-Funktionsumfang wie am Desktop hat Adobe noch nicht im iPad-Programm. Das dürfte sich im nächsten Jahr ändern, verraten interne Quellen, wie Bloomberg kürzlich berichtete. Noch gibt es kein offizielles Statement seitens Adobe zu diesen Plänen, die dürfte wohl im Oktober im Rahmen der MAX Creative Conference erfolgen - bis die App dann aber auch verfügbar ist, werden weitere lange Monate vergehen.

Laut Bloomberg geht es dem Kreativ-Konzern primär um den Ausbau seines Abo-Modells, bei dem monatliche Einkünfte gesichert sind und eine Cross-Plattform-Verfügbarkeit seiner Produkte. Das neue, vollwertige Photoshop ist offenbar nicht als direkte Portierung der Desktop-Version geplant, stattdessen soll ein mobilfreundliches GUI nicht nur die Profis ansprechen. Aktuell sind Photoshop-Fans mit einem Windows-Tablet oder Convertible besser bedient, weil da die reguläre Applikation läuft, mobile Apple-Freunde haben keine gleichwertige Touch-basierte Alternative.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Adobe: Vollwertiges Photoshop fürs iPad im nächsten Jahr
Autor: Alexander Fagot, 14.07.2018 (Update: 14.07.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.