Notebookcheck

MacBook Pro 2018-Teardown: Leise Tastatur nur Ablenkungsmanöver

Die Silikon-Haut in der dritten MacBook Pro-Tastatur-Generation soll Probleme mit Staub verhindern. (Bild: iFixit)
Die Silikon-Haut in der dritten MacBook Pro-Tastatur-Generation soll Probleme mit Staub verhindern. (Bild: iFixit)
Noch ist der Teardown des neuen MacBook Pro 2018 nicht beendet, doch erste spannende Erkenntnisse der Reparatur-Experten von iFixit wurden bereits veröffentlicht. Die neue Butterfly-Generation ist in eine Silikon-Haut gehüllt, die nicht nur für leisere Tastenschläge sorgen wird, auch die Zuverlässigkeit dürfte deutlich steigen, auch wenn Apple das offiziell nicht zugeben will.

Viel wurde bereits über die massiven Tastaturprobleme der letzten MacBook Pro-Generation geschrieben - "KeyGate" ist für Apple mittlerweile auch vor Gericht zum Problem geworden - für Käufer gibt es immerhin seit Kurzem ein kostenloses Austauschprogramm. Die vergangene Woche neu vorgestellten MacBook Pro-Notebooks des Jahres 2018 bringen offiziell die dritte Butterfly-Tastatur-Generation mit, die laut Apple deutlich leiser als seine Vorgänger ist, ansonsten aber keine technischen Verbesserungen in Bezug auf Widerstandsfähigkeit oder Langlebigkeit aufweisen soll. Letzteres gab ein Apple-Sprecher beispielsweise gegenüber CNet zu Protokoll.

Der bei iFixit gerade durchgeführte Teardown der neuen MacBooks zeigt allerdings schon jetzt: Das von Apple in den Vordergrund gestellte Thema Lautstärke ist nur Augenauswischerei. Die Silikon-Haut, in die jede einzelne Butterfly-Taste nun eingehüllt ist, soll vor allem das Eindringen von Staub und anderer kleiner Teilchen verhindern, was langfristig wohl die Zuverlässigkeit erhöhen und Probleme der Vergangenheit wie steckengebliebene Tasten verhindern soll, das beweist auch das entsprechende Patent. Es ist offensichtlich, warum Apple das allerdings nicht offiziell zugeben will - immerhin müsste man dann vor Gericht eingestehen, dass die bisherigen Designs fehleranfällig waren.

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > MacBook Pro 2018-Teardown: Leise Tastatur nur Ablenkungsmanöver
Autor: Alexander Fagot, 14.07.2018 (Update: 14.07.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.