Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple Watch: Weniger Interesse als für das iPod

Apple Watch: Weniger Interesse als für das iPod
Apple Watch: Weniger Interesse als für das iPod
Kann das sein? Ist das Interesse an der neuen Apple Watch tatsächlich so gering? Laut Analysten interessieren sich für die Smartwatch von Apple weniger Leute als für das iPod. Und dessen Tage sind gezählt.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ist die Apple Watch ein Flop? Laut dem Analysten Andy Hargreaves von Pacific Crest hat das Interesse für die Apple Watch, seit der Vorstellung im April, stetig abgenommen. Hargreaves stützt sich dabei auf Recherchen via Google Trends. In welchem Maß das als Gradmesser für den tatsächlichen Erfolg oder Misserfolg der Smartwatch von Apple herhalten kann, sei dahingestellt. Interessant sind diese Zahlen aber allemal.

Im Rahmen der Analyse wurden die Suchabfragen mit dem Schlagwort Apple Watch ausgewertet. Und laut Pacific Crest wird die Apple Watch wenig gesucht. Weniger als das Apple iPad. Und das kämpft seit geraumer Zeit mit einem rückläufigen Kundeninteresse. Brutal: Apples Smartwatch verliert bei der Betrachtung der Suchabfragen via Google Trends sogar gegen das Apple iPod, dessen Tage am Markt schon gezählt sind.

In seinen Spekulationen geht Hargreaves davon aus, dass Apple bis September diesen Jahres rund 11 Millionen Uhren seiner Apple Watch verkaufen kann. Nimmt man die Zahlen der Smartwatch Group für das Jahr 2014 zum Vergleich, dann wären das allerdings ziemlich viele Smartwatches, die Apple 2015 an die Frau oder den Mann bringen könnte. Denn gemäß dem Zahlenmaterial der Smartwatch Group wurden 2014 weltweit insgesamt lediglich rund 6,8 Millionen Smartwatches verkauft.

Laut den Zahlen der Marktanalysten von der Smartwatch Group stammten 2014 die meisten Uhren von Samsung. Der südkoreanische Branchenriese konnte im vergangenen Jahr 2014 rund 1,2 Millionen Smartwatches mit einem Marktvolumen von 300 Millionen US-Dollar ausliefern. Das entsprach einem Marktanteil von 23 Prozent.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13320 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-06 > Apple Watch: Weniger Interesse als für das iPod
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.06.2015 (Update: 17.06.2015)