Notebookcheck

Apple: iCloud-Abos mit Probemonat, vorerst nur in den USA

Apples iCloud-Abos kann man, vorerst in den USA nun einen Monat lang kostenlos testen.
Apples iCloud-Abos kann man, vorerst in den USA nun einen Monat lang kostenlos testen.
Möglicherweise stehen bald größere iCloud-Umwälzungen an, zumindest in den USA deuten sich erste Änderungen an. Die kostenpflichtigen Abos sind dort nun für Umsteiger vom 5 GB-Gratis-Service im ersten Monat kostenlos, hierzulande ist das offensichtlich noch nicht der Fall.
Alexander Fagot,

Still und heimlich hat Apple in den USA einen Gratis-Probemonat für seine kostenpflichtigen iCloud-Abos eingeführt. Entdeckt hat die Änderung ein Nutzer, offiziell hat sich Apple bislang nicht zu seinen Cloud-Plänen geäußert. Wie Apple Insider berichtet, ist der erste Monat in den drei kostenpflichtigen iCloud-Abos mit 50 GB, 200 GB oder 2 TB Speicher nun gratis, ein Bild (unten) zeigt die Änderung.

Hierzulande ist der Probemonat noch nicht freigeschaltet, wie Macwelt beispielsweise schreibt. Ob es analog zu Googles umbenannten und erweiterten Cloud-Produkt Google One auch bei Apple bald gröbere Änderungen gibt, ist noch nicht bekannt, aber nicht unwahrscheinlich - immerhin steht bald die Entwicklerkonferenz WWDC 2018 an, zu der es entsprechende Ankündigungen geben könnte.

In den USA nun mit Probemonat: Die kostenpflichten iCloud-Abos von Apple.
In den USA nun mit Probemonat: Die kostenpflichten iCloud-Abos von Apple.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Apple: iCloud-Abos mit Probemonat, vorerst nur in den USA
Autor: Alexander Fagot, 26.05.2018 (Update: 26.05.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.