Notebookcheck

Apple iCloud: Ab sofort zwei TB zum Preis von einem

Ab sofort gibt es bei Apple 2 TB für 10 Euro im Monat, 1 TB mehr als bisher.
Ab sofort gibt es bei Apple 2 TB für 10 Euro im Monat, 1 TB mehr als bisher.
Apple bietet ab sofort ein zusätzliches Terabyte Speicher im populären 10 Euro-Monatstarif für seinen iCloud-Speicher, statt 1 TB erhalten iCloud-Nutzer also 2 TB. Die Konkurrenz hat bis dato noch nicht reagiert.

Im Trubel um die Neuerungen der Worldwide Developer Conference (WWDC), die derzeit in Kalifornien stattfindet, ist eine Speichererhöhung bei Apple's Cloud-Produkt iCloud etwas untergegangen. Ab sofort bietet der Konzern 2 TB Cloud-Speicher für 10 Euro im Monat an, das ist 1 TB mehr als bisher. Der größte Konkurrent, Google Drive, ist bisher noch nicht mitgezogen, hier gibt es für 10 Euro im Monat vorerst weiterhin nur 1 TB Speicher. Ähnlich bei OneDrive von Microsoft, wo es allerdings günstigere Preise in Verbindung mit einem Office 365-Abo gibt. Außer Konkurrenz natürlich Amazon mit seinem Unlimited-Plan für 70 Euro im Jahr und diverse andere Anbieter, die Apple, Google und Microsoft im Preis teils deutlich unterbieten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Apple iCloud: Ab sofort zwei TB zum Preis von einem
Autor: Alexander Fagot,  7.06.2017 (Update:  7.06.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.