Notebookcheck

Apple-Produkte sind die besten Indikatoren für Wohlstand

Apple-Produkte sind die besten Indikatoren für Wohlstand (Symbolfoto)
Apple-Produkte sind die besten Indikatoren für Wohlstand (Symbolfoto)
Einer aktuellen Forschungsarbeit zufolge handelt es sich bei Apple-Produkten nicht nur um ausgereifte, technische Produkte, sondern auch um äußerst zuverlässige Indikatoren für den Wohlstand des Besitzers.

Technische Geräte und Gadgets dürften für einen gewissen Prozentsatz der Käufer nicht nur pragmatische, produktiv zu nutzende Anschaffungen darstellen, sondern auch zur Erzielung einer gewissen Außenwirkung eingesetzt werden. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass Apple-Produkte ein besonders guter Indikator für Wohlstand sind.

Die auf Daten aus dem Jahr 2016 basierende Studie stellt fest, dass die Marke Apple so stark wie keine andere darauf hinweist, dass der Besitzer ein hohes Einkommen vorweisen kann. So seien 69,1 Prozent der iPhone- und 66,9 Prozent der iPad-Besitzer der Gruppe der Wohlhabenden zuzuordnen. Besitzt man ein Android-Gerät, so liegt die Wahrscheinlichkeit bei 59,5 Prozent.

Den Forschern zufolge schlagen Apple-Produkte auch alle vorangegangenen Wohlstandsindikatoren - etwa den Kauf einer bestimmten Buttermarke oder von Kodak-Filmen - deutlich. Interessant sind diese Zahlen insbesondere für Werbetreibende. Da die Studie auf zwei Jahre alten Daten basiert ist allerdings unklar, ob sich besonders im sich schnell entwickelnden Technologiesektor bereits signifikante Veränderungen ergeben haben, faktisch ist das Preisgefälle zwischen den günstigsten Apple- und Android-Geräten nach wie vor existent.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Apple-Produkte sind die besten Indikatoren für Wohlstand
Autor: Silvio Werner, 10.07.2018 (Update: 10.07.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.