Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple will Leaker zur Preisgabe ihrer Quellen zwingen

Apple geht immer härter gegen Leaks von unveröffentlichten Produkten vor. (Bild: Carles Rabada)
Apple geht immer härter gegen Leaks von unveröffentlichten Produkten vor. (Bild: Carles Rabada)
Apple geht weiter gegen Leaks vor – nachdem die Überwachung in den eigenen Fabriken verstärkt wurde und bekannte Leaker Briefe von Apples Anwälten bekommen haben will der Konzern Leaker nun zur Preisgabe ihrer Quellen zwingen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Schon vor einigen Wochen hat Apple versucht, Leaker einzuschüchtern, indem diese Post von den Anwälten des Technologiegiganten erhalten haben. Nun berichtet Vice, dass ein Leaker aus China gestohlene iPhone-Prototypen auf sozialen Netzwerken verkauft hat. Dieser wurde nun von Apple kontaktiert, oder zumindest von Fangda Partners, Apples Anwaltskanzlei in China.

Der Brief fordert den Leaker dazu auf, künftig keine gestohlenen Prototypen mehr zu erwerben, Bilder davon zu teilen oder diese zu verkaufen. Darüber hinaus verlangt Apple aber auch eine Liste mit allen Personen, von denen der Leaker Prototypen erworben hat. Die Anwälte fordern den Leaker dazu auf, innerhalb von 14 Tagen zu unterschreiben, dass er den Forderungen nachkommen wird, ansonsten muss er mit einer Klage rechnen.

Apples Anwälte weisen darauf hin, dass es vor allem um das Veröffentlichen vertraulicher Informationen zum Design und zur Performance von noch nicht veröffentlichten Produkten geht. Mit anderen Worten: Apple stört sich weniger am Verkauf gestohlener Prototypen, sondern mehr daran, dass dadurch Informationen zu neuen Produkten durchsickern. 

Früheren Berichten zufolge gibt es in China einen Markt für Prototypen, die von Mitarbeitern aus den jeweiligen Fabriken gestohlen und anschließend weiterverkauft werden. Aus diesem Grund hat Apple vor einigen Monaten deutlich mehr Kameras installiert, den Zutritt zu vielen Bereichen auf bestimmte Mitarbeiter beschränkt und gründlichere Background-Checks vor dem Einstellen eines Fabriks-Arbeiters eingeführt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6992 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Apple will Leaker zur Preisgabe ihrer Quellen zwingen
Autor: Hannes Brecher, 29.07.2021 (Update: 29.07.2021)