Notebookcheck

Asus N750JV Serie

Asus N750JV-T4109HProzessor: Intel Core i7 4700HQ, Intel Core i7 4700MQ
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 750M
Bildschirm: 17.3 Zoll
Gewicht: 3.3kg
Preis: 1300, 1389 Euro
Bewertung: 73.67% - Befriedigend
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 6 Tests)
: - %, Leistung: 77%, Ausstattung: 74%, Bildschirm: 87%
Mobilität: 67%, Gehäuse: 87%, Ergonomie: 73%, Emissionen: 85%

 

Asus N750JV-T4110H

Ausstattung / Datenblatt

Asus N750JV-T4110HNotebook: Asus N750JV-T4110H
Prozessor: Intel Core i7 4700HQ
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 750M 4096 MB
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 3.3kg
Preis: 1389 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

81% Test Asus N750JV-T4110H Notebook | Notebookcheck
Großer Bruder. Mit einem neuen Haswell-Prozessor, einer GeForce GT 750M und einigen Designänderungen will Asus seine Multimedia-Serie sowohl konkurrenzfähig als auch auf dem Stand der Technik halten. Ob das N750JV dabei allen Multimedia-Ansprüchen gerecht wird, erfahren Sie in unserem Test.

Ausländische Testberichte

Recenze: ASUS N750J - multimediální obr s dobrým zvukem
Quelle: Notebook.cz CZ→DE
Positive: Solid design; excellent sound systen; comfortable keyboard Negative: Delayed sensing touchpad; heavy.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.10.2013
Recenze: ASUS N750J - multimediální obr s dobrým zvukem
Quelle: Notebook.cz CZ→DE
Positive: Solid design; excellent sound systen; comfortable keyboard Negative: Delayed sensing touchpad; heavy.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.10.2013

 

Asus N750JV-T4109H

Das Asus N750JV-T4109H wird als Multimedia-Laptop beworben und sollte sich daher perfekt für Entertainment eignen. Mit großem 17.3-Zoll Bildschirm und einem Gewicht von 3,3 kg positioniert es sich eindeutig in der Desktop-Replacement-Kategorie. Ein durchdachtes Alleinstellungsmerkmal ist die Audio-Buchse, die Übertragung auf Home-Theather-Geräte erlaubt. Die Haptik des Laptops ist hochwertig. Rundum kommt Aluminium zum Einsatz. Das Design ist schön und schlank und das Scharnier ist gut gefertigt und robust. Tippen mit der Tastatur ist komfortabel und die hintergrundbeleuchteten Tasten haben ein gutes Antwortverhalten und sind angenehm, fühlen sich jedoch leider etwas kunststoffartig an. Es ist eine Freude, den Bildschirm mit hoher Auflösung zu betrachten, obwohl die Farben nicht brilliant. Dieses Gerät ist jedoch ein Kraftpaket, das Videos mit höchster Auflösung ohne Ruckeln abspielen kann. Aufgrund seiner Top-Ausstattung eignet es sich perfekt für intensive Foto- und Audio-Bearbeitung und moderate Video-Bearbeitung. Der Laptop kann auch leicht aktualisiert werden, falls Sie die Leistung maximieren wollen.

Wer gelegentlich gerne spielt, wird das Asus N750JV-T4109H perfekt finden. Die meisten anspruchsvollen Spiele laufen mit mittleren Einstellungen. Hardcore-Gamer werden dagegen nicht zufrieden sein. Dennoch handelt es sich um eine der leistungsmäßig besten Maschinen zu diesem Preis. Für solch eine schnelles Desktop-Replacement ist die Akkulaufzeit mit 5 Stunden bei anspruchslosem Web-Surfen und Textverarbeitung überraschend gut. Das Asus N750JV-T4109H bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist schnell und sieht gefällig aus und übertrifft damit die Konkurrenz mit Leichtigkeit.

Ausstattung / Datenblatt

Asus N750JV-T4109HNotebook: Asus N750JV-T4109H
Prozessor: Intel Core i7 4700MQ
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 750M
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 3.3kg
Preis: 1300 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite
 N750JV-T4109H (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 70% - Befriedigend

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

Mattes Multimedia-Schwergewicht
Quelle: Netzwelt Deutsch
Mit dem Asus N750JV lässt sich sehr gut arbeiten und auch spielen - wie es sich für ein Multimedia-Notebook gehört. Lob verdient die gute Tastatur, die tadellose Verarbeitung sowie die leistungsfähige Grafik. Trotz Subwoofer und Bang&Olufsen-Technik bleibt der Klang hinter den Erwartungen von netzwelt zurück.
Tastatur gut, Verarbeitung tadellos, Grafik leistungsfähig, Klang unter den Erwartungen
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.10.2013

Ausländische Testberichte

70% ASUS N750JV 17.3in notebook
Quelle: Good Gear Guide Englisch EN→DE
The ASUS N750JV brings you the latest processing technology in a large, 17.3in form factor. Apart from some issues that we had with its input devices and audio, we think it's a good unit to consider if you want something capable of replacing a desktop in the home or office.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.07.2013
Bewertung: Gesamt: 70%
70% Asus N750 / N750JV review – a top 17 inch multimedia laptop
Quelle: TLBHD Englisch EN→DE
The Asus N750 is one of the best 17 inch multimedia laptops of the moment. Sleeker and lighter than most of its competitors, it's still very powerful and offers good battery life for such a machine. But while there's nothing really bothering me on this machine, there are still plenty that leave room for improvement.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.06.2013
Bewertung: Gesamt: 70%
Recenzja Asus N750JV/N750JK (Intel Core I7-4700HQ, Nvidia Geforce GT 750M/GTX 850M)
Quelle: Notebooktest.pl Polnisch PL→DE
Positive: Bright screen with deep black color; comfortable keyboard; high quality case; modern ports; Blu-Ray. Negative: Oversized power supply; unremovable battery.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.06.2014

 

Kommentar

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

NVIDIA GeForce GT 750M: Schnelle Mittelklasse-Grafikkarte der GeForce-GT-700M-Baureihe. Basiert auf der Kepler-Architektur und wird von TSMC in einem 28-nm-Prozess gefertigt.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core i7:

4700HQ: Auf der Haswell-Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit mit integrierter Grafikkarte und DDR3-Speicherkontroller.

4700MQ: Auf der Haswell-Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit mit integrierter Grafikkarte und DDR3-Speicherkontroller.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


3.3 kg:

This weight is representative for laptops with a 15 inch display-diagonal.

3.3 kg:


73.67%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Envy 17-j100sr
GeForce GT 750M, Core i7 4702MQ
Dell Inspiron 17-7737
GeForce GT 750M, Core i5 4200U
Acer Aspire V3-772G-747a8G1TMakk
GeForce GT 750M, Core i7 4702MQ
Acer Aspire V3-772G-747a121TBDWamm
GeForce GT 750M, Core i7 4702HQ

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

HP Envy 17t-j100 Leap Motion
GeForce GT 750M, Core i7 4702MQ, 2.8 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus TUF Gaming A15 FA506IV-HN320T
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R9 4900H, 15.6", 2.3 kg
Asus Zephyrus G14 GA401II-HE046T
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800HS, 14", 1.6 kg
Asus X571GT-BQ597
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i5-8300H, 15.6", 2 kg
Asus TUF Gaming A15 566IV-AL155T
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.1 kg
Asus TUF FX505DT-BQ600
GeForce GTX 1650 Mobile, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3750H, 15.6", 2.2 kg
Asus TUF Gaming A15 FX506IV
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.3 kg
Asus TUF Gaming A15 FA506IV-AL064T
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.3 kg
Asus Strix Scar 17 G732LXS-HG109T
GeForce RTX 2080 Super Mobile, Comet Lake i7-10875H, 17.3", 2.9 kg
Asus TUF A15 FA506II-HN188
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H, 15.6", 2.3 kg
Asus Zephyrus G15 GA502IV-HN020
GeForce RTX 2060 Max-Q, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800HS, 15.6", 2.1 kg
Asus TUF Gaming A15 FX506IU-AL109T
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.3 kg
Asus TUF Gaming A15 FX506II-R75TB6B
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.3 kg
Asus TUF Gaming A15 FA506II-BQ027T
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.3 kg
Asus TUF Gaming A15 FA506II-BQ018
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H, 15.6", 2.3 kg
Asus TUF FX505DT-BQ208
GeForce GTX 1650 Mobile, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3750H, 15.6", 2.2 kg
Asus ROG Zephyrus Duo 15 GX550LXS
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i9-10980HK, 15.6", 2.512 kg
Asus Zephyrus G14 GA401IV-HE003T
GeForce RTX 2060 Max-Q, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800HS, 14", 1.6 kg
Asus Zephyrus G14 GA401IV-011T
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R9 4900HS, 14", 1.7 kg
Asus TUF Gaming A15 FX506IU-BQ225
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.3 kg
Asus ROG Strix G531GT-BQ165
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 2.4 kg
Asus Zephyrus S15 GX502LXS-HF038T
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i7-10875H, 15.6", 2 kg
Asus Zephyrus S GX701GXR-HG113R
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 17.3", 2.6 kg
Asus ROG Zephyrus M GU502LW-HC130T
GeForce RTX 2070 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2 kg
Asus ProArt StudioBook 15 H500GV-HC012R
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 2 kg
Preisvergleich
Asus N750JV-T4109H
Asus N750JV-T4109H
Asus N750JV-T4109H
Asus N750JV-T4109H
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus N750JV Serie
Autor: Stefan Hinum, 30.07.2013 (Update: 30.07.2013)