Notebookcheck

Atari VCS: Indigogo-Seite online, technische Daten enthüllt

Atari VCS ist jetzt vorbestellbar (Bild: Atari)
Atari VCS ist jetzt vorbestellbar (Bild: Atari)
Atari's Minikonsole im Retro-Design lässt sich nun endlich via Indigogo vorbestellen. Die Kampagne verrät dabei neben dem Preis - ab 199 US-Dollar - auch noch viele weitere Details über Atari's neueste Konsole, wie etwa die technischen Daten.

Die Ataribox ist auf Indigogo angekommen

Nachdem die Indigogo-Kampagne ursprünglich für vergangenen Dezember geplant war, ist sie nach der langen Pause endlich gestartet. Und das mächtig erfolgreich: Schon nach etwa einem Tag konnte die Kampagne mehr als 2 Millionen US-Dollar einnehmen.

Atari setzt auf AMD Bristol Ridge und Radeon R7

In der kleinen Box aus Plastik, Metall und Holz werkelt ein nicht näher benannter AMD Bristol Ridge A10 sowie eine Radeon R7. Eine etwas merkwürdige Kombination, da AMD keinen A10 mit integrierter R7-Grafik anbietet. Wirft man einen Blick auf die Benchmarks vergleichbarer Chips, wie etwa dem A10-9600P oder der R7 M440, darf man aber kein Leistungswunder erwarten.

Atari spendiert dem VCS 4 GB DDR4 RAM sowie 32 GB Flash-Speicher. Letzterer lässt sich sowohl durch SD-Karten sowie durch externe Festplatten erweitern. Bluetooth 5.0 und WiFi sind ebenso an Board wie vier USB 3.0-Ports, Gigabit Ethernet und ein HDMI 2.0-Anschluss.

100 Spiele vorinstalliert, neue Spiele in Entwicklung

Atari verspricht 100 vorinstallierte Spiele. Hierbei handelt es sich um Atari Arcade- und Atari 2600-Titel. Die Bibliothek umfasst neben Klassikern wie Pong und Missile Command auch Varianten, die mit einem Online Multiplayer ausgestattet werden, wie etwa Tempest 4000.

Der Hersteller erwähnt aber auch neue Spiele, und listet auf der Indigogo-Seite gleich 14 Partner, wobei es sich durchwegs um weniger bekannte Indie-Entwickler handelt, die bisher vor allem für ihre Mobile-Games bekannt sind.

Voice-Chat und Steam-Support

Atari verspricht Unterstützung für Linux-basierte Steam-Spiele. Aufgrund der relativ geringen Performance des Systems dürften allerdings nur älter und weniger anspruchsvolle Titel flüssig laufen. Dementsprechend gibt Atari auch Unterstützung für Tastatur und Maus an. Ein Voice-Chat sowie Live-Streaming via Twitch sollen ebenfalls mit dabei sein.

Preise und Verfügbarkeit

Die Konsole ohne Zubehör bekommt man im "Early Bird" für 199 US-Dollar. Atari bietet diverse Bundles an, bis hin zum "Collector's ALL IN", welches neben dem VCS einen klassischen Joystick und einen modernen Controller für 339 US-Dollar beinhaltet. Die Auslieferung aller Pakete beginnt voraussichtlich im Juli 2019.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Atari VCS: Indigogo-Seite online, technische Daten enthüllt
Autor: Hannes Brecher, 31.05.2018 (Update: 31.05.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.