Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Azulle Ally: Kompakter Mini-PC mit Snapdragon-Unterbau

Azulle Ally: Das System bringt eher schwache Hardware mit
Azulle Ally: Das System bringt eher schwache Hardware mit
Der Azulle Ally ist ein Mini-PC auf Basis eines Snapdragon-Prozessors und kann recht vielfältig eingesetzt werden. Die Ausstattung entspricht dabei allerdings nicht unbedingt dem aktuellsten Standard.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Qualcomm-Prozessoren respektive ARM-Geräte sind insbesondere aus dem Bereich der Smartphones und Tablets bekannt. Desktop-Systeme auf ARM-Basis sind (noch) vergleichsweise selten und erfüllen tendenziell eher spezielle Funktionen wie beispielsweise Einplatinenrechner wie der Raspberry Pi (Affiliate-Link) oder TV-Sticks.

Azulle bietet mit dem Ally nun ab sofort einen neuen Mini-PC auf Basis des Snapdragon 450 an. Dieser ist mit vier Cortex A53-Kernen ausgestattet - Leistungswunder kann man dementsprechend nicht von dem kompakten System erwarten. Dazu kommt, dass der Arbeitsspeicher nur magere zwei Gigabyte misst - hier bietet bereits Smartphones der Einsteigerklasse mehr. Insbesondere beim Multitasking könnte der kleine Arbeitsspeicher problematisch werden.

Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß. Ein Kartenslot fehlt, stattdessen kann der Speicher über einen der beiden USB 3.0-Ports erweitert werden. Die Bildausgabe kann über einen HDMI-Port im micro-Format erfolgen. Zur kabelgebundenen Anbindung an ein Netzwerk steht ein einzelner Gigabit-Ethernet-Port zur Verfügung, drahtlos kann die Verbindung via WiFi 802.11 a/b/g/n/ac vorgenommen werden. Bluetooth 4.2 etwa für den drahtlosen und unkomplizierten Anschluss von Eingabegeräten oder Headsets wird unterstützt.

Azulle selbst gibt für den Ally Einsatzbereiche wie etwa Digitale Signage an, dürfte also eher profesionelle Kunden ansprechen - wofür auch der Preis spricht. So wird der Ally ab sofort zur einem Preis ab 150 Dollar angeboten. Leistungsstärkere Stick-PCs zum einfachen Anschluss an den Fernseher gibt es bisweilen bereits für deutlich weniger. Zudem sind für wenige Euro mehr bereits günstige, insbesondere auf Intel-Prozessoren basierende Mini-PCs mit vollständigen Windows-Support zu haben.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3747 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Azulle Ally: Kompakter Mini-PC mit Snapdragon-Unterbau
Autor: Silvio Werner,  9.09.2021 (Update:  9.09.2021)