Notebookcheck Logo

X500: Der gut ausgestattete Mini-PC kommt mit dem starken Ryzen 7 5700G und ist ab sofort vorbestellbar

X500: Der Mini-PC ist mit einem starken Ryzen-Prozessor ausgestattet
X500: Der Mini-PC ist mit einem starken Ryzen-Prozessor ausgestattet
Der EliteMini X500 ist mit einem leistungsstarken Ryzen-Prozessor ausgestattet und soll sich dementsprechend auch für anspruchsvolle Aufgaben eignen.

Minisforum hat vor einigen Tagen den EliteMini X500 angeteasert - und insbesondere den leistungsstarken Prozessor enthüllt. Nun ist das Modell auch tatsächlich vorbestellbar und auch die genauen Spezifikationen wurden vom Hersteller bekanntgegeben.

Konkret bringt der Mini-PC einen Ryzen 7 5700G mit. Der Prozessor ist mit acht Rechenkernen ausgestattet, welche 16 Threads gleichzeitig bearbeiten können. Die Basistaktrate liegt bei 3,8 GHz, wobei die Taktrate auf bis zu 4,8 GHz anwachsen kann. Wenig überraschend ist ein aktives Kühlsystem integriert, welches den leistungsstarken Prozessor und die in den Prozessor integrierte Radeon-Grafiklösung angemessen kühlen soll.

Zur Installation von Arbeitsspeicher stehen zwei DDR4-Steckplätze bereit, maximal wird die Installation eines 64 Gigabyte großen Hauptspeichers unterstützt. Standardmäßig dient eine M.2 2280-PCIe für die Speicherung des Betriebssystems und von Programmen. Dazu kann eine via SATA angebundene M.2 2242-SSD ergänzt werden. Zur Speicherung größerer Datenmengen ist die Montage einer 2,5 Zoll großen SATA-SSD- oder -HDD vorgesehen. Ein Speicherkartenslot steht bereit.

Die Bildausgabe kann via HDMI 2.0 und DisplayPort jeweils mit einer 4K-Auflösung und einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hertz erfolgen. Verbaut sind zwei Gigabit-Ethernet-Ports, drahtlos erfolgt die Anbindung an ein Netzwerk über das vorinstallierte M.2 2230-AX200-Modul von Intel.

Verbaut sind gleich vier USB 3.1 Gen 2-Ports, welche dementsprechend eine besonders hohe Datenübertragungsrate bieten. Das 154 x 153 x 62 Millimeter große System kann dank dem mitgelieferten Bracket auch an eine VESA-Halterung montiert werden.

Der X500 ist ab sofort direkt beim Hersteller vorbestellbar. Für die Variante mit einem 16 Gigabyte großen RAM und einer 512 Gigabyte großen SSD werden rund 725 Euro aufgerufen, für die Variante mit einem doppelt so großen Arbeitsspeicher 841 Euro. Einfuhrgaben kommen noch hinzu. Da viele andere Systeme (Affiliate-Link) des Herstellers inzwischen auch im deutschen Handel verfügbar sind, könnte dies für den X500 in absehbarer Zeit auch gelten.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > X500: Der gut ausgestattete Mini-PC kommt mit dem starken Ryzen 7 5700G und ist ab sofort vorbestellbar
Autor: Silvio Werner,  5.09.2021 (Update:  5.09.2021)