Notebookcheck

Bericht: Huawei plant den Vorstoß in den GPU-Server-Markt, möchte Nvidia Konkurrenz machen

Bericht: Huawei plant den Vorstoß in den GPU-Server-Markt, möchte Nvidia Konkurrenz machen
Bericht: Huawei plant den Vorstoß in den GPU-Server-Markt, möchte Nvidia Konkurrenz machen
Einem Bericht zufolge möchte Huawei in den lukrativen GPU-Servermarkt vorstoßen und dem Marktführer Nvidia Konkurrenz machen. Angeblich plant der chinesische Konzern die Eröffnung einer Cloud- und KI-Geschäftsgruppe in Sürdkorea noch in diesem Jahr.
Christian Hintze,

Angebliche Industrie-Experten gehen davon aus, dass der chinesische Smartphone-Hersteller und Netzausrüster Huawei demnächst auch den Servermarkt im Bereich GPUs aufmischen möchte. Hier dominiert derzeit ganz klar Nvidia mit seinen leistungsstarken Grafikkarten.

Dazu soll Huawei noch in diesem Jahr eine neue Cloud- und KI-Geschäftsgruppe in Korea eröffnen. Diese soll sich womöglich später vom Mutterkonzern lösen, um schneller wachsen zu können. Bereits 2019 hatte der Konzern eine derartige Gruppe im eigenen Hauptquartier gegründet. Anscheinend wirbt Huawei aktuell stark um Mitarbeiter für den neuen Geschäftszweig und versucht auch insbesondere ehemalige Nvidia-Angestellte zu gewinnen.

Im August 2019 stellte Huawei den Ascend 910 vor, einen hoch entwickelten KI-Chip, welcher damals die doppelte Leistung einer Nvidia Tesla V100 erreichte. Zudem wird er im 7 nm+ Verfahren entwickelt, während das Nvidia-Pendant noch auf 12 nm basiert. Mit dem Atlas 900 stellte Huawei einen Monat später das weltweit schnellste KI-Trainings-Cluster vor. Im Januar 2020 folgte mit Kunpeng 920 eine Server-CPU mit Fokus auf Big-Data-Berechnungen. Ein leistungsstarker GPU-Chip soll nun folgen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Bericht: Huawei plant den Vorstoß in den GPU-Server-Markt, möchte Nvidia Konkurrenz machen
Autor: Christian Hintze, 14.04.2020 (Update: 14.04.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).