Notebookcheck

CeBIT 2017 | Fujitsu Business-Notebooks Lifebook U937 und S937

CeBIT 2017 | Fujitsu Business-Notebooks Lifebook U937 und S937
CeBIT 2017 | Fujitsu Business-Notebooks Lifebook U937 und S937
Fujitsu präsentiert das neue Vorzeigemodell seiner Business-Notebooks: Mit 920 Gramm ist das Lifebook U937 das leichteste ultramobile Business-Laptop von Fujitsu. Das Lifebook S937 bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 2 Tagen.

Fujitsu kündigt zur CeBIT 2017 das neue und ultraleichte Business-Notebook Lifebook U937 sowie das Lifebook S937 für mobile Anwender mit besonders langer Akkulaufzeit an. Das Lifebook U937 bringt es mit 13,3 Zoll auf ein Fliegengewicht von unter 1 Kilogramm sowie einer Akkulaufzeit von rund 11 Stunden.

Trotz des sehr geringen Gewichts muss sich das Lifebook U937 von Fujitsu bei Leistung, Sicherheit und Konnektivität nicht vor der Konkurrenz verstecken. An Bord arbeiten leistungsfähige und energiesparende Intel Core i5- oder Core i7-Prozessoren der siebten Generation namens Kaby Lake. Fujitsu führt auf seiner Webseite hier die CPU-Modelle Core i5-7200U, Core i5-7300U und Core i7-7600U.

Zudem stehen je nach Modell schnelle SSDs unterschiedlicher Kapazität zur Verfügung. Als Betriebssystem läuft Microsoft Windows 10 Pro. Der Nutzer kann sich entweder mit einem Fingerabdruckscanner oder dem Fujitsu PalmSecure-Venenscanner identifizieren. Zusätzlichen Schutz bieten der integrierte SmartCard-Reader und die TPM-2.0-Verschlüsselung. Die genauen technischen Spezifikationen für das Fujitsu Business-Notebook Lifebook U937 finden sie unten in der Bilderstrecke.

Neben dem Lifebook U937 präsentiert Fujitsu auch das Lifebook S937. Dieses Laptop verfügt über eine extra lange Akkulaufzeit, die laut Fujitsu mindestens 15 Stunden beträgt. Möglich macht das bei Fujitsus Lifebook S937 ein zweiter Akku, der direkt in den modularen Schacht integriert ist und dem Nutzer eine zusätzliche Akkulaufzeit von sechs Stunden verschafft. Für besonders hohe Sicherheit ist das Lifebook S937 ebenfalls modellabhängig auch mit dem Fujitsu PalmSecure-Handvenenscanner, Fingerabdruckscanner, SmartCard-Reader oder TPM 2.0 verfügbar, um das Gerät vor unerwünschtem Zugriff zu schützen.

Beide Lifebook Modelle sind in Europa, Naher Osten, Indien und Afrika voraussichtlich ab dem 10. April 2017 verfügbar. Die Preise variieren je nach Modell, Konfiguration und Land, beginnend bei rund 1.900 Euro für das Lifebook U937 und 1.650 Euro für das Lifebook S937.

[Änderung 22.3.2017, 8:44 Uhr] Fujitsu hat uns andere Pressebilder für das Lifebook U937 zur Verfügung gestellt. Die ursprünglich eingestellten Abbildungen wurden entfernt.

Fujitsu Lifebook S937
Fujitsu Lifebook S937
Fujitsu Lifebook S937
Fujitsu Lifebook S937
Fujitsu Lifebook S937
Fujitsu Lifebook S937
Fujitsu Lifebook S937 Specs
Fujitsu Lifebook S937 Specs
Fujitsu Lifebook U937
Fujitsu Lifebook U937
Fujitsu Lifebook U937
Fujitsu Lifebook U937
Fujitsu Lifebook U937
Fujitsu Lifebook U937
Fujitsu Lifebook U937 Specs
Fujitsu Lifebook U937 Specs

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > CeBIT 2017 | Fujitsu Business-Notebooks Lifebook U937 und S937
Autor: Ronald Matta, 20.03.2017 (Update: 22.03.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.