Notebookcheck

Fujitsu: Neue Lifebook-U-Laptops vorgestellt

Fujitsu: Neue Lifebook-U-Laptops vorgestellt
Fujitsu: Neue Lifebook-U-Laptops vorgestellt
Im Rahmen des derzeit stattfindenden Fujitsu Forums in München zeigt der Hersteller erstmals seine neu aufgelegte Lifebook U7x7-Reihe. Darunter ein kompaktes Modell mit 12,5-Zoll-Display, ein 14-Zoller sowie ein Laptop mit 15,6-Zoll-Bildschirm. Die Notebooks sind für den mobilen Einsatz ausgelegt, verzichten aber dennoch nicht auf zahlreiche Ports in voller Größe.

Kleinster Vertreter der Serie ist das 12,5-Zoll große Lifebook U727, das auf ein Gewicht von nur 1,2 Kilogramm kommt. Das nächst größere Lifebook U747 fasst ein 14-Zoll-Display und bringt 1,5 Kilogramm auf die Waage während der größte Vertreter der Serie Lifebook U757 heißen wird und rund 1,8 Kilogramm wiegt. Ermöglicht wird dies durch einen Materialmix aus Magnesium (Displaydeckel und Gehäusewanne sowie Aluminium im Bereich der Handballenablagen).

Allen Modellen gemein ist die Ausstattung mit zahlreichen Ports in voller Größe, etwa ein RJ45-LAN-Port, ein Displayport und ein VGA-Port. Zudem verfügt jedes Gerät über zwei Standard USB-3.0-Schnittstellen sowie einen Type-C-Port (Gen. 2). Das U757 bietet darüber hinaus zusätzlich einen HDMI-Port, ebenso in voller Größe. Auch ein Docking-Port an der Unterseite der Geräte gehört zur Basisausstattung, passend dazu liefert Fujitsu passende (neue) Port Replikatoren. Diese werden nicht mit bestehenden Lifebook-Modellen kompatibel sein, allerdings mit kommenden Geräten der Lifebook Serie (geplant Q2/2017). Alternativ bietet Fujitsu die Möglichkeit über den ebenso angebotenen Type-C-Port Docking-Lösungen umzusetzen.

In puncto Sicherheit verfügen die neuen Lifebooks über TPM 2.0, einen integrierten Smartcard Leser sowie einen Fingeprint-Reader, der optional durch einen Handflächenvenen-Sensor (siehe Bilder unten) zur biometrischen Zugangskontrolle ersetzt werden kann. 

Beim Display bietet Fujitsu für alle Modelle Touch bzw. Non-Touch-Panels an, in jedem Fall mit matter Displayoberfläche (Bild unten: 12,5 und 14-Zoll mit Touch-Ddisplay, 15,6-Zoll-Modell Non-Touch). 

Über drei Wartungsklappen an der Unterseite wird ein einfacher Zugang zu RAM, Akku und dem Massenspeicher-Modul gewährleistet, wobei das U727 außschließlich über eine M.2-SSD verfügt, das U747 sowie das U757 mit einer Kombination aus SSD (M.2) und konventioneller Harddisk (2,5-Zoll SATA) ausgestattet werden können. 

Seitens Prozessor werden Dualcore Kaby-Lake-Chips mit Intel VPro-Unterstützung zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund werden die neuen Lifebooks auch erst mit Jänner kommenden Jahres verfügbar werden, da Intel zum jetzigen Zeitpunkt noch keine entsprechenden Prozessoren im Sortiment hat.

Fujitsu Lifebook U727
Fujitsu Lifebook U727
Fujitsu Lifebook U747
Fujitsu Lifebook U747
Fujitsu Lifebook U757
Fujitsu Lifebook U757

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Fujitsu: Neue Lifebook-U-Laptops vorgestellt
Autor: J. Simon Leitner, 16.11.2016 (Update: 16.11.2016)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director - @simleitner
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Meinen Energieausgleich finde ich vor allem bei sportlichen Aktivitäten in freier Natur.