Notebookcheck

Fujitsu: Drei neue Business-Convertibles mit Kaby Lake

Fujitsu: Drei neue Convertibles mit Kaby Lake
Fujitsu: Drei neue Convertibles mit Kaby Lake
Der japanische PC-Hersteller Fujitsu bringt drei neue Convertible-Notebooks auf den Markt. Alle drei entsprechen einem jeweils unterschiedlichen Convertible-Formfaktor, zwei sind Teil der LifeBook-Serie, das dritte Gerät im Bunde trägt den Namen Stylistic.

Fujitsu erweitert und aktualisiert sein Convertible-Portfolio. Gleich drei neue Geräte wurden heute angekündigt, eines davon komplett neu, die beiden anderen sind Updates bestehender Modelllinien.

Fujitsu Lifebook P727

Der Trend zu Convertibles mit 360°-Scharnier hält an – auch Fujitsu steigt nun in diesen Markt ein, das Lifebook P727 ist das erste Convertible mit 360°-Scharnier von Fujitsu. Im Vergleich zu anderen vergleichbaren Convertibles kann man als besondere Features vor allem LTE und Ethernet nennen, beides Features, die anderen Convertibles oft fehlen. Die Spezifikationen des Lifebook P727:

  • 12,5" HD (1.366 x 768) / FHD (1.920 x 1.080) Glare oder Anti-Glare, Touch, Wacom Digitizer
  • Intel Core i3-7100U / i5-7200U / i5-7300U / i7-7600U
  • Intel HD 620
  • Bis zu 16 GB DDR4-RAM (1 Slot), bis zu 512 GB PCIe SSD
  • 2x USB 3.0, USB Typ C, VGA, HDMI, Gigabit-Ethernet, Smartcard-Reader, SD-Kartenleser, 3.5mm Audio
  • Intel Dual Band Wireless, LTE: Sierra Wireless EM7305
  • Bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit, 45 Wh Akku
  • Ab 1.2 kg, 299 x 209 x 18.79 mm

Das P727 soll ab Mitte Februar in Deutschland verfügbar sein und mindestens 1.300 Euro kosten.

Fujitsu Lifebook T937

Neben dem neueren 360°-Modell bietet Fujitsu mit dem T937 auch weiterhin ein klassisches Convertible mit einem einzelnen Drehscharnier an. Das T937 ist etwas schwerer und größer, bietet aber auch ein größeres 13,3-Zoll-Display. Die Spezifikationen:

  • 13,3" FHD (1.920 x 1.080) Glare oder Anti-Glare, Touch, Wacom Digitizer, 330 nits
  • Intel Core i5-7200U / i5-7300U / i7-7600U
  • Intel HD 620
  • Bis zu 16 GB DDR4-RAM (1 Slot), bis zu 512 GB PCIe SSD
  • 2x USB 3.0, USB Typ C, VGA, HDMI, Gigabit-Ethernet, Smartcard-Reader, SD-Kartenleser, 3.5mm Audio
  • Intel Dual Band Wireless, LTE: Sierra Wireless EM7455
  • Bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit, 50 Wh Akku
  • Ab 1.3 kg, 318 x 224 x 19.8 mm

Das T937 ist genau wie das P727 ab Mitte Februar erhältlich, kostet aber mit mindestens 1.400 Euro etwas mehr.

Fujitsu Stylistic R727

Etwas mehr Tablet als Notebook ist das Stylistic R727, das sich mit Kickstand und ansteckbarer Tastatur an das Design der Microsoft Surface Linie anlehnt. Das als PLS-Typ ausgewiesene Display soll mit 400 nits im Vergleich zu den anderen Fujitsu-Convertibles besonders hell sein, allerdings handelt es sich nur um ein 16:9-Display, im 2-in-1-Bereich kommt mittlerweile oft das 3:2-Format zum Einsatz, das sich für Tablets besser eignet. Die Spezifikationen des R727:

  • 12,5" FHD (1.920 x 1.080) Anti-Glare, Touch, Wacom Digitizer, 400 nits
  • Intel Core i3-7100Ui5-7200U / i5-7300U / i7-7600U
  • Intel HD 620
  • Bis zu 16 GB LPDDR3-RAM (1 Slot), bis zu 512 GB SATA III SSD
  • 1x USB 3.0, miniDisplayPort, Smartcard-Reader, SD-Kartenleser, 3.5mm Audio
  • Intel Dual Band Wireless, LTE: Sierra Wireless EM7305
  • Bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit, 34 Wh
  • Ab 860 g (1.17 kg mit Tastatur), 319 x 201 x 9.5 mm

Das R727 wird mindestens 1.100 Euro kosten und etwas später ab Mitte März in Deutschland erhältlich sein.

Lifebook T937
Lifebook T937
Lifebook P727
Lifebook P727
Stylistic R727
Stylistic R727

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Fujitsu

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Fujitsu: Drei neue Business-Convertibles mit Kaby Lake
Autor: Benjamin Herzig, 14.02.2017 (Update: 14.02.2017)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.