Notebookcheck

Corsair: Komplettrechner One Pro bekommt Upgrade

Corsair: Komplettrechner One Pro bekommt Upgrade
Corsair: Komplettrechner One Pro bekommt Upgrade
Corsair bietet den kompakten One Pro ab sofort in einer neuen Version an. Neben einer M-2-SSD zieht auch ein vergrößerter Hauptspeicher ein.

Die neue Version des kompakten Desktop-Systems One Pro setzt auf einen Core i7-7700K, dem nun bis zu 32 statt 16 Gigabyte DDR4-RAM zur Seite stehen. Die ergänzend zur 2-Terabyte-Festplatte verbaute SSD kommt in der neuen Version im M.2-Format und wird via PCIe angebunden und unterstützt NVMe. Im nun freien 2,5-Schacht kann ein weiterer Datenträger untergebracht werden. 

Im 20 x 17,6 x 38 Zentimeter großen Gehäuse ist nach wie vor eine Wasserkühlung für Grafikkarte und CPU installiert, als Videobeschleuniger kommt eine Nvdia GeForce GTX 1080 Ti zum Einsatz, die Spannungswandler werden durch einen Lüfter gekühlt. Das 80 Plus Gold-Netzteil liefert nun 100 Watt mehr, um die gestiegene Leistungsaufnahme der GPU zu kompensieren.

Die neue Modellvariante wird ab sofort angeboten, mit 32 Gigabyte RAM und einer 480 Gigabyte großen M.2-SSD ruft Corsair einen Preis von 3040 Euro auf. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Corsair: Komplettrechner One Pro bekommt Upgrade
Autor: Silvio Werner,  4.08.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.