Notebookcheck

Computex 2017 | MSI: Kompakter Gaming-Desktop Vortex G25 vorgestellt

Der MSI Vortex G25 ist kompakt und schick und soll so auch Spielkonsolen Konkurrenz machen.
Der MSI Vortex G25 ist kompakt und schick und soll so auch Spielkonsolen Konkurrenz machen.
Schlank und durchdesignt wie eine Spielekonsole soll der MSI Vortex G25 sein, damit PC-Spieler nicht mehr einen riesigen Tower unter Ihrem Schreibtisch verstauen müssen. Der Gaming-Desktop setzt dafür im Inneren auf Notebook-Komponenten.

Viel Leistung ist für PC-Gamer natürlich wichtig, aber in der letzten Zeit versuchen die Hersteller auch zunehmend mit Design zu punkten. In Zeiten von Steamlink, Playstation und Xbox wollen die Nutzer einen kompakten Desktop, der gut aussieht. So denkt zumindest MSI und stellt mit dem Vortex G25 die neueste Generation seiner schlanken Desktops vor. Der Vortex G65 wird damit abgelöst und nicht mehr produziert.

Für ein schickes Aussehen verpasst der Hersteller dem Vortex G25 eine vieleckige Form und rote LED-Akzente. Natürlich ist das Gerät für Virtual Reality optimiert und verlagert die dafür nötigen Anschlüsse an die Front für leichte Zugänglichkeit. Wer möchte, kann das Gerät an der Rückseite seines Monitors oder Fernsehers befestigen und so beispielsweise im Wohnzimmer eine aufgeräumte Umgebung schaffen.

Das Gehäuse fasst 2,5 Liter und ist ohne Werkzeug zu öffnen, sodass eine einfache Wartung möglich sein soll.

Im Inneren werkeln vor allem Notebook-Komponenten: Eine mobile NVIDIA GeForce GTX 1070 mit 8GB DDR5-RAM kommt als Grafikchip zum Einsatz, es handelt sich dabei um den regulären Mobil-Chip. 4K-Bildausgabe bei 60 Bildern pro Sekunde ist damit möglich. Das Gerät ist nicht Teil von Nvidias neuer Max-Q-Initiative für besonders dünne und leistungsstarke Geräte. Dank der Cooler-Booster-Titan-Technologie sollen die Komponenten in dem 31,2-Zentimeter breiten Chassis ausreichend gekühlt werden.

Auf Wunsch gibt es SuperRAID mit vier SSDs im Verbund, die dann besonders schnellen Datentransfer erlauben. In Sachen Arbeitsspeicher kann man das Gerät mit bis zu 64 GB DDR4 ausstatten. Ein HiRes-Audio zertifizierter Soundchip sorgt für guten Klang.

Auf dem Datenblatt steht, dass MSI seine Geräte mit Intel-Core-i7-Prozessoren der siebten Generation ausstatten will, am Stand erfahren wir aber, dass das ein Fehler im Datenblatt ist, der Vortex G25 wird bereits die nächste Generation der Intel-Prozessoren an Bord haben. Da das Device im August oder Dezember erscheinen soll, können wir uns wohl in diesem Zeitrahmen auch auf News von Intel freuen, wie es aussieht.

Eine flotte Thunderbolt-3-Schnittstelle ist ebenso ein Bord wie ein USB-C-Anschluss, beispielsweise für VR-Headsets. Natürlich gibt es auch vollwertige USB-3-Anschlüsse sowie Audio-Anschlüsse für ein Headset oder Lautsprecher.

Über Preise gab es noch keine Angaben.

MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
MSI Vortex G25
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > MSI: Kompakter Gaming-Desktop Vortex G25 vorgestellt
Autor: Florian Wimmer, 31.05.2017 (Update: 15.05.2018)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.