Notebookcheck Logo

Creoqode Lyra+: Dieser vielfältige Gaming-Handheld mit OLED-Bildschirm basiert auf dem Raspberry Pi

Creoqode Lyra+: Neuer Gaming-Handheld basiert auf dem Raspberry Pi
Creoqode Lyra+: Neuer Gaming-Handheld basiert auf dem Raspberry Pi
Der Creoqode Lyra+ ist ein neuer Gaming-Handheld, welcher allerdings nicht auf einem AMD- oder Intel-Prozessor basiert, sondern auf dem Raspberry Pi CM 4 und damit auf der ARM-Architektur.

Der Raspberry Pi ist ein außerordentlich vielseitig einsetzbarer Einplatinenrechner. So ist das System auch und insbesondere für die Realisierung eigener Projekte geeignet und lässt sich beispielsweise zur Ansteuerung von Sensoren und Aktoren nutzen. Allerdings ist die Rechenleistung inzwischen auch hoch genug, um ein Desktop-Betriebssystem zu nutzen - und auch die Emulation von Spielen ist möglich. Zudem ist das Streaming von Spieletiteln möglich.

Mit dem Lyra+ hat das einschlägig bekannte Unternehmen Creoqode nun einen Handheld auf Basis des Raspberry Pi vorgestellt. Konkret basiert das System auf dem kompakten und flachen Raspberry Pi Compute Module 4. Ausgestattet ist der Creoqode Lyra+ mit einem sieben Zoll großen OLED-Bildschirm, der auch Touch-Eingaben unterstützt. Stereo-Lautsprecher sind ebenso verbaut wie eine 6.000 mAh starke Batterie. Ein 32 Gigabyte großer Speicher ist verbaut, dieser lässt sich allerdings erweitern.

Das Konzept des Lyra+ ist dabei hybrid: So sollen sich Retro-Spiele direkt auf dem Gerät abspielen lassen. Anspruchsvollere Titel sollen auf das Gerät gestreamt werden können, wobei unter anderem Xbox Cloud Gaming, Steam Link und PS Remote Play unterstützt werden sollen. Davon abgesehen ist auch die Nutzung als Tablet etwa zur Textbearbeitung möglich - der Funktionsumfang ist dementsprechend deutlich größer als bei reinen Gaming-Handhelds (Affiliate-Link).

Der Anschluss an einen Fernseher via HDMI ist vorgesehen. Zwei Analogsticks, das Steuerkreuz, Aktions- und Schultertasten sind verbaut. Externe Eingabegeräte können auch über Bluetooth angebunden werden.

Der Lyra+ kann ab sofort für einen Preis von umgerechnet rund 347 Euro vorbestellt werden, der reguläre Preis soll bei rund 532 Euro liegen. Angeboten wird sowohl ein fertiger Handheld als auch ein Selbstbau-Satz.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Creoqode Lyra+: Dieser vielfältige Gaming-Handheld mit OLED-Bildschirm basiert auf dem Raspberry Pi
Autor: Silvio Werner,  1.07.2022 (Update:  1.07.2022)